Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Schuppen in Rötha abgebrannt: 2000 Euro Schaden
Region Borna Schuppen in Rötha abgebrannt: 2000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 01.02.2016
Der Schuppen brannte bis auf das Blechdach nieder. Quelle: Mike Köhler
Anzeige
Rötha

Ein Schuppen stand am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr in Rötha in Flammen. Der Brand in der Dürerstraße war bereits im Begriff, auf ein Werkstattgebäude auf dem Nachbargrundstück überzugreifen. Nur das konzentrierte Eingreifen der Feuerwehr verhinderte, dass auch dieses Gebäude niederbrannte. „Als wir kamen, brannte der Schuppen bereits in voller Ausdehnung“, sagt der Röthaer Wehrleiter Klaus Schömann.

Das Feuer war am Sonntagabend ausgebrochen. Quelle: Mike Köhler

Von dem Gelass, in dem alte Waschmaschinen und Geräte gelagert waren, wurde bis auf das Blechdach zerstört. Die Flammen fraßen auch die Tujahecke an der Grundstücksgrenze. Zudem hatte das Feuer bereits auf das Areal einer Tischlerei übergegriffen. Das alte Werkstattgebäude erlitt Schäden am Dach, zudem waren Flammen bereits in eine Zwischendecke eingedrungen. „Wir konnten das Gebäude halten, aber zehn Minuten später hätte das anders ausgesehen“, so Schömann. Neben der Röthaer Feuerwehr waren die Wehren Espenhain, Mölbis und Großpötzschau im Einsatz und die Oelzschauer alarmiert.

Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 2000 Euro. Quelle: Mike Köhler

Noch während der Löscharbeiten brachte die Polizei einen Fährtenhund zum Einsatz, um Spuren einer möglichen Brandstiftung nachzugehen. Die Kriminalpolizei nahm ihre Ermittlungen auf. Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf 2000 Euro.

Von Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor drei Jahren stand Klara Strohmeier noch vor dem Stand der Bornaer Stadtverwaltung. Am Sonnabend nun erklärte sie von der anderen Seite aus, was auf mögliche Auszubildende zukommt. Mehr als 70 Firmen, Unternehmen und Verwaltungen aus der Region präsentierten sich auf der Berufsorientierungsmesse in der Dinterschule.

31.01.2016

Nach 17 Jahren überlässt der Wiederauer Wehrleiter Walter Hagelstein das Feld einem Jüngeren und wird künftig die Alters- und Ehrenabteilung führen. Der 30-jährige Berufsfeuerwehrmann Steve Treppnau tritt seine Nachfolge an. Zur Jahreshauptversammlung regnete es Präsente, Blumen und Dankesworte für den langjährigen Wehrleiter. Und es liefen auch ein paar Tränen.

03.02.2016

„Magie lesen“ – unter diesem doppeldeutigen Motto stand der diesjährige Kreisausscheid des Landkreises Leipzig im Rahmen des Vorlesewettbewerbes des Deutschen Buchhandels. Am Sonnabend ging er traditionell im Naunhofer Bürgersaal über die Bühne ging, Gastgeber war die Stadtbibliothek.

31.01.2016
Anzeige