Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Solarfabrik entsteht

Solarfabrik entsteht

Neukieritzsch. Für die Firmen Weidenhammer Packaging Group und Solarion AG schuf vorgestern der Zweckverband Planung und Erschließung am Industriestandort Böhlen-Lippendorf die Grundlagen für das Baurecht.

. Einstimmig ging der Satzungsbeschluss zum B-Plan Nr. 6 „Erweiterungsfläche Zwenkau - westlich der S 71" über die Bühne der Verbandsversammlung im Ratssaal Neukieritzsch.

Zuvor hatte der Vorstandsvorsitzende der Leipziger Solarion AG, Karsten Otte, die Verbandsmitglieder über das Vorhaben seines Unternehmens an der B 2/S 71 informiert. „In der ersten Ausbaustufe wollen wir eine integrierte Zell- und Modulfabrik mit einem jährlichen Produktionsausstoß von 20 Megawatt und einer Belegschaft von 150 Mitarbeitern errichten", erklärte der Vorstandsvorsitzende, der im Jahr 2000 die Firma Solarion mit aus der Taufe hob. Die Produktion soll noch Ende des Jahres anlaufen. Später ist der Ausbau einer weiteren Fertigungsstätte mit 180 Megawatt Produktionskapazität und 400 Mitarbeitern geplant. Da es hochspezialisierte Anlagen seien, würden in der ersten Ausbaustufe 100 Mitarbeiter in der unmittelbaren Produktion wirken. Gleichzeitig machte Otte deutlich, dass am Standort Böhlen-Lippendorf nicht nur produziert, sondern auch entwickelt werden soll. „Uns geht es nicht nur darum, die Produktion aufzubauen, sondern auch den Technologievorsprung zu halten. Wir beschäftigen uns mit der zweiten Generation der Photovoltaik", erklärte Otte.

„Die von uns entwickelten Produktionsverfahren und Produkte setzen neue Maßstäbe zur kosteneffizenten Umwandlung von Sonnenlicht in Elektroenergie", sagte Otte. Mit hochflexiblen, superleichten und ultradünnen Foliensolarzellen ermögliche das Know-how seines Unternehmens eine kostengünstige Energieerzeugung in photovoltaischen Großanlagen. „Auf Dächern, wo es derzeit nicht möglich ist, schwere Solarmodule zu installieren, wird mit unseren Produkten eine solare Energieerzeugung möglich", so Otte.

Dabei verschwieg er auch nicht, dass sein Unternehmen vor allem das Know-how liefert. Im Oktober holte sich Solarion AG deshalb mit Blick auf die geplante industrielle Massenproduktion einen Investor, den asiatischen Großkonzern Walsin Lihwa Corporation, mit ins Boot, der über seine Tochter Ally Energy 49 Prozent der Anteile der Solarion AG besitzt. Die Solarion AG entwickele, produziere und vermarkte hocheffiziente und zugleich kostengünstige Dünnschichtsolarmodule unter der Verwendung von Kupfer-Indium-Gallium-Diselenid.

„Die Pilotproduktionsphase starteten wir im Jahr 2002", sagte der Vorstandsvorsitzende. „Das Land ist an der B 2/S 71 gekauft. Wir könnten den ersten Spatenstich für den Aufbau der ersten Massenproduktionslinie machen", blickte Otte in die Zukunft. „Wir haben den Produktionsstandort ausgewählt, da wir auf diesem Gelände auch expandieren können und das Gefühl haben, dass die behördlichen Genehmigungen schnell gehen", so Otte. Das sei wichtig, da die Konkurrenz nicht schlafe.

„Wir liegen gut im Zeitlimit", versicherte Dr. Frank Ciesek, der Geschäftsführer vom Verband. Alle Verantwortungsträger hätten an einem Strang gezogen. Dadurch sei es möglich geworden, den Genehmigungsprozess ein halbes Jahr zu verkürzen. „Die Zeitschiene für die Erschließung der Gewerbeflächen konnte gestrafft werden", bestätigte der Vorsitzende des Zweckverbandes, der Neukieritzscher Bürgermeister Henry Graichen. Nun komme es darauf an, dass parallel zur Bebauung die Erschließungsstraße und die Medien durch den Verband errichtet werde.

Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr