Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sommerspektakel fällt in diesem Jahr aus

Sommerspektakel fällt in diesem Jahr aus

Die Stadt Borna hat eine Attraktion weniger. In diesem Jahr gibt es kein Sommerspektakel. Das geht aus einer Information des Vorsitzenden des Gewerbevereins, Toralf Lang, an Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) hervor.

Voriger Artikel
DreieinhalbJahre Haft für Rentner
Nächster Artikel
"Madame P" mit Untertiteln

Das Sommerspektal 2013: In diesem Jahr herrscht dagegen Ruhe auf dem Marktplatz.

Quelle: Anja Macheleid

BORNA. Damit fällt erstmals seit knapp anderthalb Jahrzehnten die mehrtägige Veranstaltung aus, die sich über die Jahre zu einer attraktiven Melange aus Musik und Gastronomie entwickelt hatte. Als Grund für die Streichung des Sommerspektakels gilt offiziell die bevorstehende Fußballweltmeisterschaft in Brasilien.

Lang erklärte auf LVZ-Anfrage, der Gewerbeverein bedauere diese Entscheidung. Das Sommerspektakel war eine gemeinsame Veranstaltung von Gewerbeverein und Stadtverwaltung. Dabei hatten in der Regel vier Gastronomen vor dem Rathaus mehreren hundert Besuchern bei sommerlichen Getränken und Speisen Platz geboten, während Musikgruppen auf der Bühne für Unterhaltung sorgten. Allerdings hatte es bereits vor Jahresfrist Probleme gegeben, weil sich die Gäste im Gegensatz zu früheren Jahren die Getränke selbst holen mussten.

In der Mitteilung des Gewerbevereins heißt es, dass mit der Fußball-WM eine Reihe von Public-Viewing-Veranstaltungen verbunden seien. Grundlage für die Entscheidungen, das Sommerspektakel abzusagen, seien die Zahlen aus den WM-Jahren 2006 und 2010, in denen die Besucherzahlen am geringsten waren.

Allerdings machen Gerüchte die Runde, denen zufolge das zumindest nicht der einzige Grund für den Ausfall des Sommerspektakels 2014 sein soll. Unter den Gastronomen, die das Spektakel tragen müssten, sei das Interesse in diesem Jahr eher verhalten. Es sei deshalb nicht möglich gewesen, eine mehrtägige Veranstaltung - das Sommerspektakel dauerte in der Regel wenigstens von Mittwoch bis Sonnabend - zu organisieren.

Der Gewerbeverein verbreitet aber im Hinblick auf das nächste Jahr Optimismus. In der Mitteilung an die Oberbürgermeisterin heißt es, er gehe "davon aus, dass wir uns im Jahr 2015 wieder auf ein paar abwechslungsreiche sommerliche Abendstunden bei guter Musik und gutem Essen freuen können".

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.06.2014
Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr