Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Sommerspektakel im Juli
Region Borna Sommerspektakel im Juli
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 24.06.2011
Anzeige

.

Wenn das Wetter mitspielt, hat Borna etwas, was sonst eher nicht der Fall ist: mediterranes Flair mit Musik, kühlen Getränken und bester Stimmung. So soll es auch in diesem Jahr wieder sein, verspricht Thoralf Lang, der Vorsitzende des Gewerbevereins. Die Gewerbetreibenden stehen, wie auch die beteiligten Gastronomen, hinter der viertägigen Veranstaltung, die mit Gesamtkosten von 12 000 Euro zu Buche schlägt. Für Lang und seine Mitstreiter ist das Sommerspektakel, dessen Anfänge ins Jahr 2000 an den Dinterplatz zurückreichen, ein Muss. „Wir können auf solche Veranstaltungen nicht verzichten.

Dabei werden auch in diesem Jahr wieder Künstler erwartet, die für verschiedene Musikstile stehen, aber garantiert für gute Stimmung sorgen. Etwa am 6. Juli, zum Auftakt, wenn „Buddy in Concert" für eine Rock-and-Roll-Show sorgt. Einen Tag später gastiert die Gruppe „Steinmeister", Experten für internationalen Folk ebenso wie für Evergreens sowie Scherz- und Weinlieder. Am 8. Juli wird auf dem Markt die Wiederauferstehung der Country-Legende Jonny Cash gefeiert, wenn die Musiker von Bandana gastieren. Die 60er Jahre stehen dann zum Abschluss am 9. Juli auf dem Sommerspektakel-Programm.

Das natürlich ohne die beteiligten Gastronomen nicht denkbar wäre. Zu denen zählen auch in diesem Jahr wieder das Hotel „Drei Rosen", der Ratskeller und die Wyhraer Bauernstube. Den Besuchern stehen an allen Sommerspektakel-Abenden immerhin 550 Plätze zur Verfügung. 150 mehr als im vorigen Jahr. Auf der Speisekarte steht mediterrane und sommerliche Küche, und selbstverständlich sind Bier und Wein gut gekühlt. Für die drei Gastronomen wie für den Gewerbeverein geht es nach Angaben von Lang darum, Leute in die Stadt zu holen. Zu den Besuchern gehören dabei längst nicht nur Leute aus Borna. Der Gewerbevereinschef: „Da kommen auch viele Auswärtige." Schließlich solle die Stadt attraktiver werden.

Weshalb für Lang auch klar ist, dass es im nächsten Jahr wieder ein Sommerspektakel geben wird, „auch wenn die Form noch unklar ist". Im Zweifelsfall auch nur mit Mitteln des Gewerbevereins.

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpJZ1f4320110622180840.jpg]Deutzen. Die Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft hat in den zurückliegenden Tagen ganze Transportwagen voller Fotografen durch den Tagebau Vereinigtes Schleenhain gekarrt.

18.10.2016

[image:php9nEMC520110621165443.jpg]
Groitzsch/Neukieritzsch. Eine ungewöhnliche Freundschaft hat sich im Laufe des letzten Vierteljahres zwischen einer wild lebenden Füchsin und dem Leiter der Naturförderungsgesellschaft Ökologische Station Borna-Birkenhain, Harald Krug, entwickelt.

21.06.2011

[image:phppaHEs620110620183139.jpg]
Geithain. Schwarz auf gelb steht es seit Sonntagabend am Giebel: Henning-Frenzel-Stadion. Die Namensgebung, bei der neben dem gebürtigen Geithainer Frenzel Lok-Größen wie Wolfram Löwe und Manfred Geißler zugegen waren, war ein durchaus bewegender Höhepunkt zum Ausklang der Geithainer 825-Jahr-Feier.

20.06.2011
Anzeige