Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sportlerwahl startet ab Sonnabend durch

Sportlerwahl startet ab Sonnabend durch

Mit der LVZ-Beilage „Treffpunkt Sport“ wird am 6. März die zweite Sportlerwahl im Landkreis Leipzig eröffnet. Das Heft stellt die 60 Bewerber in Wort und Bild vor, die in sieben Kategorien um die Gunst von Zeitungslesern und Jury wetteifern.

Borna/Zwenkau. Es enthält auch den ersten Stimmzettel, mit dem die persönlichen Favoriten unterstützt werden können; weitere werden an den kommenden Freitagen in der LVZ veröffentlicht. Letzter Termin für das Votum der Leser ist der 11. April. Die Ehrung der „Sportler des Jahres 2009“ erfolgt für die vier Erwachsenen-Gruppen bei der Sportparty am 17. April in Zwenkau und für die drei Nachwuchs-Klassen am 29. April in Grimma. Die Erfolge der Bewerber, die aus zahlreichen der 60 unter dem Dach des Kreissportbundes betriebenen Sportarten kommen, ist beeindruckend. Die Titel auf Bezirksebene sind kaum zu zählen, sachsenweite Triumphe reichlich vorhanden, und sogar Medaillengewinne bei Weltmeisterschaften werden in die Waagschale geworfen. Die Leistungsfähigkeit der von den Sportvereinen und -verbänden vorgeschlagenen besten Akteure aus knapp 40000 organisierten Sportlern kann sich mehr als nur sehen lassen. Veranstaltet wird die Sportlerwahl von Kreissportbund (KSB), Leipziger Volkszeitung und Sparkasse. Als Schirmherr fungiert Landrat Gerhard Gey, dem es angesichts der breiten Auswahl schwer fällt, sich spontan für einzelne Kandidaten zu entscheiden. Ganz Diplomat, schreibt er im Grußwort: „Ich drücke natürlich allen ganz fest die Daumen!“ Dennoch will er einen Stimmzettel ausfüllen – und muss sich damit auf sieben „Lieblinge“ festlegen. Ebenso wie KSB-Präsident Wolfgang Klinger, von Amts wegen eigentlich zur Neutralität verpflichtet. Wegen dieser hat er die Auswahl der Bewerber aus der größeren Zahl der Vorschläge auch einer Fachjury überlassen. Nun werde er sich „kundig machen und auch mein Herz entscheiden lassen. Hier geht es doch um Sympathien für die Sportler“, sagt er im Interview in der LVZ-Beilage.

Olaf Krenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

23.08.2017 - 06:13 Uhr

 SSV Thallwitz holt im Heimspiel gegen den FSV Machern einen 0:3-Rückstand noch auf.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr