Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Stadtfest in Borna: Mit Schlager, Eis und ganz viel Sonnenschein
Region Borna Stadtfest in Borna: Mit Schlager, Eis und ganz viel Sonnenschein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:37 03.10.2014
Das Andrea-Berg-Double sorgte für gute Stimmung zum Bornaer Stadtfest. Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Borna

Dieses Jahr markierte der Eröffnungstag des Festes zudem einen Meilenstein der deutschen Geschichte: ein Vierteljahrhundert Wiedervereinigung. Dabei sorgten musikalische Unterhaltung sowie tolles Wetter für gute Stimmung und Begeisterung bei den zahlreichen Gästen.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_36386]Viele kamen schon am Vormittag in die Innenstadt. Bis in die Nacht erschienen ganz unterschiedliche Entertainer auf der Bühne. Vom beliebten deutschen Schlager bis hin zum amerikanischen Country-Star wie Johnny Cash boten die Thüringer Kreuzbuben eine Auswahl von Musik am Vormittag. Wer trotzdem noch schlechte Laune hatte, konnte seine Stimmung beim zur Tradition gewordenen Freibierausschank von Oberbürgermeisterin Simone Luedtke beträchtlich verbessern. Passend dazu gab es für den Hunger ein Angebot vom süßen Crepes und Eis über deftige Suppen bis hin zur Thüringer Rostbratwurst.

Krysta Brown

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Entscheidung ist gefallen: Neuer Gesellschafter der Kliniken Leipziger Land GmbH (KLL) ist ab 1. Januar 2015 die Sana Kliniken AG. Der Notarvertrag ist seit Mittwoch unter Dach und Fach.

03.10.2014

1400 Kilogramm Zwiebeln wechselten gestern die Besitzer: Es wurde zum 28. Bornaer Zwiebellauf gerufen, der von der Laufgruppe des VSV 77 Borna organisiert wird. Eine Stunde lang drehten Läufer aller Altersklassen auf der 400-Meter-Laufbahn im Harbig-Stadion ihre Runden.

03.10.2014

Der gestrige Feiertag begann für die Mitglieder des Groitzscher Angelvereins Elsteraue mit einem Schock. Unbekannte Täter waren in der Nacht auf das Inselgelände der Petrijünger am Pegauer Fußweg eingedrungen und verwüsteten auf der Suche nach Diebesgut das Vereinsheim.

03.10.2014
Anzeige