Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Stadtrat für neun Leute Neuland
Region Borna Stadtrat für neun Leute Neuland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 19.05.2015

Und die Mehrheitsverhältnisse haben sich etwas verändert. Die Tagesordnung ist nach Angaben von Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) eher unspektakulär. Neben der Behandlung des Vertrages zwischen Stadt und Städtischen Werken zur Übernahme der Straßenbeleuchtung durch das kommunale Unternehmen (die LVZ berichtete) steht lediglich die Besetzung der Ausschüsse auf der Tagesordnung. Außerdem ist es die Regel, dass die Fraktionen Erklärungen abgeben.

Auch in neuen Stadtrat sind die Linken mit sieben Stadträten die stärkste Fraktion. Allerdings haben sie vor anderthalb Wochen mit Günter Kolbusa ein prominentes wie altgedientes Mitglied verloren. Der Wasser- und Abwasserexperte verließ die Fraktion, nachdem die ihn nicht wieder, wie er erwartet hatte, als Mitglied für die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Wasser/Abwasser (ZBL) Bornaer Land vorgeschlagen hatte und stattdessen den alten und neuen Linken-Fraktionschef nominierte. Kolbusa verstärkt jetzt die SPD-Fraktion ebenso wie FDP-Mann Gerhard Artelt. Deshalb trägt die Fraktion, die wie bisher vom SPD-Kreisvorsitzenden Oliver Urban geleitet wird, jetzt offiziell den Namen SPD/FDP-Fraktion.

Auch die "Bürger für Borna" (BfB) haben im neuen Stadtrat sechs Sitze. BfB-Fraktionschef Bernd Schröter kann sich über den Zugang von Brigitta Ast (Freie Wähler Borna) freuen. Die streitbare einstige Landratsamtsdezernentin schloss sich den BfB an, weshalb die Fraktion jetzt ebenfalls beide Gruppierungen in ihrem offiziellen Namen führt. Lediglich bei der CDU blieb alles beim alten: Die CDU-Fraktion hat wie schon unmittelbar nach der Stimmenauszählung sechs Stadträte, und ihr Frontmann heißt auch in Zukunft Roland Wübbeke.

Von den 26 Stadträten hat eine recht reichliche Hälfte bereits Stadtratserfahrung. 15 Stadträte gehörten dem Gremium bereits vor der Wahl an. Werden Ex-Oberbürgermeister Schröter sowie Maic Staudacher (BfB) dazu gerechnet, die bereits in früheren Stadträten saßen, erhöht sich die Zahl der Routiniers. Lediglich für neun Leute ist die Stadtratsarbeit tatsächlich Neuland.

Das Gremium muss sich auf seiner ersten Sitzung aber auch erst einmal finden - und zwar ganz formal. Auf der Tagesordnung steht deshalb die Besetzung der Ausschüsse. Neben dem Hauptausschuss, in dem nach Angaben von Oberbürgermeisterin Luedtke jede Fraktion zwei Vertreter haben wird, ist das als weiterer so genannter beschließender Ausschuss der Bauausschuss. Hinzu kommen als beratende Gremien der Sozial- und der Finanzausschuss. Nicht zuletzt müssen die Mitglieder der ZBL-Verbandsversammlung gewählt werden. Dabei handelt es sich um drei Stadträte, während Oberbürgermeisterin Luedtke qua Amtes gesetzt ist.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.07.2014
Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Tu Gutes und schweig darüber" lautet ein Sprichwort. Das "Fußballfest der guten Tat", das der Röthaer Sportverein am Wochenende zum dritten Mal offerierte, ließ sich nicht verschweigen.

19.05.2015

Vier Tage lang bevölkerte die Szene der bundesweiten Liedermacher den Kulturpark Deutzen, um ihren jährlichen Höhepunkt, das Kevelaer Festival, zu zelebrieren.

19.05.2015

Die großen Fanmeilen sucht man morgen in der Borna-Geithainer Region zwar vergeblich. Doch an allen Ecken und Enden ist das Fußballfieber zu spüren - kaum einer will sich das WM-Finale zwischen Deutschland und Argentinien entgehen lassen.

19.05.2015
Anzeige