Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Stadtrat will am Bockwitzer See keinen Strafvollzug
Region Borna Stadtrat will am Bockwitzer See keinen Strafvollzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:00 15.12.2012
Borna

Am Nordufer sollen nunmehr ausschließlich Tourismus, Freizeit, Wohnen und Naherholung zum Tragen kommen.

Der Stadtrat verabschiedete gleich zwei Beschlüsse zum Bockwitzer See, mit denen er das Thema Strafvollzug ad acta legte. Zunächst beauftragte er Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke), auf der Grundlage eines von der Planungs- und Entwicklungsgesellschaft Osterburg (PEG) vorgelegten Entwurfs für den Nordstrand die Entwicklung des Areals weiterzuverfolgen. Schließlich stimmte er einem Antrag der Linksfraktion und drei weiterer Stadträte zu, wonach die Rathauschefin bei allen weiteren Schritten am See den Aspekt der Freizeit und Erholung berücksichtigen muss. Die SPD-Fraktion trug die Beschlüsse nicht mit und votierte, neben wenigen anderen Stadträten, gegen dieses Vorgehen. Zunächst wiederholte PEG-Geschäftsführer Norbert Schumacher seine bereits im Bauausschuss vorgetragenen Ideen zum Nordstrand. Er sei Architekt, habe von 1976 bis 1980 in Leipzig studiert und finde die Entwicklung des Neuseenlandes spannend. Im Internet habe er das Immobilienangebot der Stadt Borna entdeckt und großes Interesse daran, an der Entwicklung des Gebietes zu arbeiten. Einen Kaufantrag stellte er bislang nicht. Der Planer aus Osterburg im nördlichsten Zipfel Sachsen-Anhalts erklärte, dass er zunächst nicht das Grundstück brauche, aber eine Planungssicherheit. Ein Investor stehe noch nicht hinter seiner Grundidee. In einem ersten Schritt kann sich Schumacher den Bau eines Hotels mit Freizeitfunktion vorstellen. Das solle der Schwerpunkt sein, ein wirtschaftlicher Hintergrund sei wichtig. In einem zweiten Schritt könnte am Eingang des Baugebietes ein Campingplatz mit Caravaning entstehen. Die Fläche dazwischen möchte der Planer in einem dritten Schritt für Freizeit und Erholung entwickeln. Auch Ferienhäuser sieht sein erster grober Entwurf vor. Sein Konzept hatte er der Stadt unaufgefordert auf den Tisch gelegt.

Die Meinungen gingen im Stadtrat auseinander. Kontrovers verlief auch die Diskussion beim Antrag zur weiteren Verfahrensweise zum Grundstück am Bockwitzer See.

Frank Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Übers ganze Jahr können Leute bei ihm Textilien abgeben. 300 Bananenkisten voller Hosen, Jacken, Pullover, Strümpfe, Mützen und Bettwäsche hat er diesmal in den LKW gepackt.

14.12.2012

Nach der richtigen Darstellerin für Schneewittchen musste nicht lange gesucht werden. Nadine Stößel (19) trägt das lange Haar wie von den Brüdern Grimm beschrieben: schwarz wie Ebenholz.

14.12.2012

Zum 31. Dezember müssen etliche Grundstücksbesitzer im Verbandsgebiet des Abwasserzweckverbandes Espenhain (AZV) ihre Kleinkläranlagen von Mechanik auf Biologie umgerüstet haben.

12.12.2012