Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Stadtwerke Borna kaufen Parkhaus in der Mühlgasse
Region Borna Stadtwerke Borna kaufen Parkhaus in der Mühlgasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 19.03.2018
Ein häufiges Bild: Der Parkplatz vor der Sana Klinik ist belegt, Autofahrer brauchen für die Suche nach einem Stellplatz vor allem Geduld. Quelle: robinkunzfotografie
Anzeige
Borna

Ende des Sommers wollen die Städtischen Werke Borna (SWB) Nägel mit Köpfen machen und den Kauf des Parkhauses in Bornas Innenstadt unter Dach und Fach bringen. Zum 30. August solle die Übernahme erfolgen, hofft SWB-Geschäftsführer Jan Hoppenstedt. Bis zu dem Zeitpunkt könne außerdem der Bauantrag für die Errichtung des Parkhauses in der Rudolf-Virchow-Straße gestellt sein.

„Jetzt geht doch alles ziemlich schnell“, sagt Hoppenstedt. Der Genehmigung des Bebauungsplans für das Areal gegenüber der Sana Klinik stehe nichts mehr im Weg, die Frist, bis zu der Sana und SWB ihre Zusammenarbeit hinsichtlich des Parkhauses noch hätten kündigen können, ist am 30. Juni abgelaufen. „Alle Beteiligten sind sich einig, dass es eine gelungene und erfolgreiche Kooperation wird“, macht der Unternehmenschef deutlich. „Im Sinne unserer Mitarbeiter, Patienten und Besucher begrüßen wir das Bauvorhaben der SWB sehr“, sagt Martin Jonas, Regionalgeschäftsführer der Region Sachsen/Franken. „Aufgrund der stetigen Erweiterung unseres Leistungsspektrums wird die Nachfrage nach Stellplätzen auch in Zukunft sehr hoch sein.“

Doch bis es soweit ist, dass die SWB den Betrieb des Parkhauses am Krankenhaus übernehmen, können sie in der Mühlgasse vorab üben. Mit Übernahme des Innenstadt-Parkhauses solle es dort nach Aussage von Hoppenstedt zunächst heller und sauberer werden, „um es für Bornaer und die Mitarbeiter der Ämter attraktiver zu machen“. Denn bislang, ergänzt Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke), werde es kaum von Bewohnern und Besuchern der Stadt genutzt. Von den Schönheitsreparaturen abgesehen, planen die Stadtwerke im Erdgeschoss die Installation von Ladesäulen für Elektro-Autos. „Genauere Details dazu bedürfen aber eines Konzepts“, betont Hoppenstedt.

Im Sommer nächsten Jahres soll dann auch das Parkhaus in der Virchowstraße stehen und Platz für 350 Autos bieten – perspektivisch für 500. Der Baubeginn ist für das vierte Quartal dieses Jahres geplant, das Unternehmen investiert rund zwei Millionen Euro in das Vorhaben. Der Betrieb dieses Parkhauses bleibt aber nicht das einzige Betätigungsfeld der SWB an der Sana Klinik. Vielmehr übernimmt das Unternehmen den bisherigen Parkplatz mit 340 Stellplätzen ebenfalls in eigene Regie. „Alles in einer Hand verspricht eine hohe Servicequalität“, macht der Geschäftsführer deutlich. Eine wichtige Bedingung müsse aber vorab noch erfüllt sein: die Einstellung eines Hausmeisters durch die SWB, der sich dann um die reibungslosen Abläufe der Stellflächen kümmern und Ansprechpartner bei Störungen sein soll.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Woche lang hatte das Künstlerpaar Jiang Bian-Harbort und Sebastian Harbort auf dem Pfarrhof Kitzen eine Keramik- und Bildhauerwerkstatt für Ferienkinder eingerichtet. 24 Mädchen und Jungen verwirklichten hier eigene Ideen in Ton oder Stein. Gemeinsam fertigten sie auch eine Spendenbox für die Pfarrscheune an.

22.02.2018

Besuch bekam der Suchtarbeitskreis Borna. Zu Gast waren Bundestagsabgeordnete Katharina Landgraf (CDU) sowie Jörg Pietsch, Leiter des Arbeitsstabes der Bundesdrogenbeauftragten. Im Mittelpunkt stand die Legalisierung von Cannabis für medizinische Zwecke. Eine Freigabe für Freizeitkonsum dürfe es nie geben, warnt Pietsch.

11.07.2017

Am Sonntag gibt es ein Wiedersehen zwischen dem Musikverein Neukieritzsch-Regis und dessen befreundeten Orchester „Le Fraisier“ aus Velleron in Frankreich. Höhepunkt der gemeinsamen Woche ist die Sommernacht mit französischem Flair am kommende Donnerstag.

08.07.2017
Anzeige