Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Stefanie Ludwig verlässt Geschäftsleitung der Bornaer Klinik gen Nordsee
Region Borna Stefanie Ludwig verlässt Geschäftsleitung der Bornaer Klinik gen Nordsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 20.05.2016
Andreas Steudel (36; r.) als kaufmännischer Direktor und Regionalgeschäftsführer Martin Jonas (42) werden die Sana-Kliniken Leipziger Land führen. Stefanie Ludwig (38) verlässt die Klinik an die Nordsee. Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Borna/Zwenkau

Am Donnerstag feierte Stefanie Ludwig ihren 38. Geburtstag. Und es ist sehr wahrscheinlich, dass der Geschäftsführerin der Sana Kliniken Leipziger Land die Gratulanten zum Ehrentag die besten Wünsche für ihre berufliche Zukunft auf den Weg gaben. Der wird am 1. Juli an die Nordsee führen. Ludwig übernimmt dann die Leitung der Asklepios-Klinik in Hamburg-Barmbek – als Kaufmännische Direktorin. „Ich wollte schon immer mal Frau Direktorin genannt werden“, sagt die Zwenkauerin augenzwinkernd.

Der Titel allein ist es selbstredend nicht. „Ich gehe durchaus schweren Herzens aus Borna weg. Es waren bewegende Jahre. Der Trägerwechsel im vergangenen und besonders das Jahr der Schwebe davor waren eine große Herausforderung. Wie wir die dank des Engagements aller Mitarbeiter gestemmt haben, macht mich selbst stolz“ so Ludwig. Das Hamburger Angebot des zweitgrößten privaten Klinik-Konzerns in Deutschland passte dann aber so gut, dass „ich nicht widerstehen konnte“.

Offiziell seit dem 1. Mai hat Martin Jonas zusätzlich zu seinen Aufgaben als Regionalgeschäftsführer Sachsen/Franken die Geschäftsführung der beiden Sana Klinik-Standorte Borna und Zwenkau übernommen. Unterstützt wird er von Alexander Steudel, der als neuer Kaufmännischer Direktor der Sana Kliniken Leipziger Land, vor allem für das operative Geschäft verantwortlich sein wird. Alexander Steudel ist bereits bestens mit den Häusern in Borna und Zwenkau vertraut, er war mehrere Monate in den Kliniken Leipziger Land im Einsatz. „Ich wohne mit der Familie in Leipzig. Kehre also auch beruflich in die Heimat zurück“, freut sich der 36-Jährige.

Martin Jonas weiß, was Stefanie Ludwig die letzten fünf Jahre im Leipziger Land geleistet hat. Unter ihrer Leitung wurde die Entwicklung der beiden Häuser zielstrebig umgesetzt. „Auch die medizinische Leistungsfähigkeit des Hauses mit einer stärkeren Patientenorientierung ist von ihr mit großem Erfolg vorangetrieben worden. Wir wollen diesen Kurs fortführen und die Klinik in Borna als Ankerkrankenhaus im Sana-Konzern weiter ausbauen“, so Jonas.

Von Thomas Lieb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Urteil des sächsischen Oberverwaltungsgerichtes, wonach die Deutzener Wasserkugel nicht abgerissen werden darf, wird in Deutzen und Neukieritzsch erfreut aufgenommen. Für den Neukieritzscher Bürgermeister Thomas Hellriegel ist genau jetzt der Zeitpunkt gekommen, nach Nutzungsmöglichkeiten zu suchen.

19.05.2016

In Deutzen gibt es jetzt erstmals einen öffentlichen Spielplatz. Maßgeblich finanziert wurde er vom Bergbauunternehmen Mibrag, das 50 000 Euro investiert. Kinder und Eltern waren bei der Eröffnung begeistert von der tollen Spiellandschaft. Jetzt ist sogar noch Geld übrig, so dass weitere Spielgeräte angeschafft werden können.

19.05.2016

Zur tödlichen Falle werden Straßen jedes Jahr für Tausende von Tieren. Die Fachgruppe für Ornithologie und Herpetologie Falkenhain trägt Daten über die Totfunde regelmäßig zusammen und legt jetzt eine traurige Bilanz vor.

19.05.2016
Anzeige