Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Straße der Vereine und abends Tanz

Straße der Vereine und abends Tanz

Zum vierten Mal steht am Sonnabend der Tag der Sportvereine in Borna an. Dazu lädt die Arbeitsgruppe (AG)Sport, in der 15 Vereine organisiert sind, ab 10 Uhr auf das Gelände zwischen Dreifelderhalle und Rudolf-Harbig-Stadion ein.

BORNA. Dort befindet sich nach Angaben von Gunther Sachse, dem Kopf der AG Sport, eine Straße der Vereine mit zahlreichen Mitmachangeboten.

Den Auftakt gibt es an sich bereits eine Stunde früher, wenn das Turnier "Schwarzer Diamant" des Bornaer Handballvereins (BHV) in der Dreifelderhalle beginnt. Auf der Straße der Vereine haben die Besucher dann Gelegenheit, Boulé zu spielen, eine Kugelsportart, die in Frankreich oftmals auf öffentlichen Plätzen gespielt wird und die älteren Film- und Fernsehzuschauern vielleicht auch noch aus französischen Filmen in den 70er Jahren ein Begriff ist. Die Boxer präsentieren sich, und die Judokas zeigen Schaukämpfe.

Beim Geschwindigkeitsschießen des Bornaer Sportvereins (BSV) können die Schützen feststellen, mit wie viel Effet sie das Runde in das Eckige jagen. Mit von der Partie, sagt AG-Sport-Chef Sachse, auch Vorsitzender Linken-Fraktion im Stadtrat, ist auch das Kinder- und Jugendhaus Gnandorf.

Der Tag des Sports erlebt seine vierte Auflage. Während die ersten beiden Veranstaltungen auf dem Volksplatz über die Bühne gingen und einmal auch der Marktplatz Veranstaltungsort war, "gehen wir nun dorthin, wo der Sport zu Hause ist", sagt Sachse. Ein Höhepunkt dabei ist auch das Bezirksliga-Spiel zwischen dem BSV und Krostitz, zu dem die Zuschauer am Sonnabend freien Eintritt haben.

Am Abend gibt es dabei eine Premiere. Der Tag des Sports endet mit einem Sportlerball im großen Festzelt, das nach Angaben von Sachse etwa 250 Leute fasst. Für Musik sorgt eine Discothek. Getanzt wird ab 19 Uhr.

Dass der erste Tag der Sportvereine vor drei Jahren stattfand, hatte seine ganz speziellen Grund. Die Organisatoren hatten die Tatsache zum Ausgangspunkt genommen, dass es in der Stadt Borna mehr als 1000 Leute gibt, die regelmäßig in Vereinen Sport treiben. Dieses Potenzial sollte in jedem Fall genutzt werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..
Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr