Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Suppe fürs Volk: Linke kochen auf Bornas Marktplatz
Region Borna Suppe fürs Volk: Linke kochen auf Bornas Marktplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 07.07.2017
Kochen unterm roten Zelt: Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) und Landtagsabgeordneter Franz Sodann bereiten am Rande des Bornaer Martplatzes gemeinsam eine Lauch-Käsesuppe zu, rechts Stadtrat Frank Feldmann. Quelle: André Neumann
Anzeige
Borna

Kochen fürs Volk, aber nicht nur in Zeiten des Wahlkampfes. Dafür hatte sich Bornas Oberbürgermeisterin Simone Luedtke am Dienstag von ihrem Rathausjob frei genommen, sich eine rote Kochschürze übergestreift und unterm roten Zelt ihrer Partei „Die Linke“ eine große Portion Lauch-Käsesuppe gekocht. Ihr zur Seite stand Franz Sodann. Der ist Landtagsabgeordneter der Linken, kulturpolitischer Sprecher der Fraktion, Schauspieler und Sohn von Ex-Fernseh-Kommissar Peter Sodann (Bruno Ehrlicher)

Zu Hause koche zwar gewöhnlich ihr Mann, doch dieses Rezept sei von ihr, sagte Luedtke. Zwölf Stangen Lauch, ein Kilo Hackfleisch, zwölf Packungen Schmelzkäse, Salz und Pfeffer. Mehr brauche es nicht für das gehalt- und geschmackvolle Süppchen, das bei Treffen mit Freunden und Bekannten immer gut ankomme, so die Stadtchefin. Die sich von ihrem Mann Holger Luedtke aber am liebsten mit Kassler und Sauerkraut bewirten lässt.

Der öffentliche Koch-Auftritt am Dienstag war nicht der erste von Simone Luedtke, auch nicht der erste mit dem 43-jährigen Schauspieler, der derzeit allerdings nur wenig Zeit für die Bühne hat, aber immerhin noch szenische Lesungen organisiert. Derzeit über Leben und Werk des Schriftstellers Stefan Heym gemeinsam mit seinem Vater und der Schauspielerin Annette Richter.

Zurück zum Kochen: Was am Anfang einmal als Wahlkampfauftritt gedacht war, soll jetzt einmal im Jahr zur Regelmäßigkeit werden, sagt die Oberbürgermeisterin. Sie und Sodann sehen darin eine gute Gelegenheit, mit Bornaern ins Gespräch zu kommen. Was am Dienstag schon klappte, als die Suppe noch längst nicht fertig war. Eine Bornaerin bedankte sich bei Luedtke. Sie hatte sich vor einiger Zeit über Schmutz in einer Straße beschwert. die Stadtchefin hatte daraufhin den Bauhof mit der Kehrmaschine losgeschickt. Dafür kann man schon mal danke sagen.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hügel sind aufgeschüttet, die Geräte stehen, das Gras ist nun auch angewachsen. Nach wochenlangem Umbau ist aus dem ehemaligen Schulhof in Borna Ost eine grüne Oase geworden. Am Donnerstag eröffnet Bornas Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) um 17 Uhr das Areal gemeinsam mit Bewohnern.

04.07.2017

Drei Juwele gibt es in Kitzen: das einstige Schloss, das Inspektorenhaus und der angrenzende Gutspark. Nach der Sanierung des Inspektorenhaus gibt es nun ehrgeizige Pläne für das wenig genutzte Herrenhaus. Nach Vorstellungen des Ortschaftsrates und Siedlerverbandes könnten hier eine Außenstelle der Grundschule Pegau sowie ein Wochenend-Café entstehen.

07.03.2018

Wie misst man die Qualität von Orchestern? Eine Frage, mit der sich der Kulturraum Leipziger Raum jetzt befassen musste. Um zusätzliche Gelder für die Klangkörper in Bad Lausick und Böhlen auszureichen, hatten die Kreistage von Nordsachsen und dem Landkreis Leipzig Qualitätskriterien gefordert.

06.07.2017
Anzeige