Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Tautenhain: Olympia-Champions mit vier Pfoten
Region Borna Tautenhain: Olympia-Champions mit vier Pfoten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:48 29.07.2012
Ihre Tiere zeigen hier Bernd Voigt (l.) mit einem schwarzen Wiener, Steffen Dietze (M.)mit seinem Zwergkaninchen grau und Edgar Richter mit einem Kleinchinchilla. Quelle: Jens Paul Taubert
Anzeige
Tautenhain

Das olympische „schneller, höher, weiter", hat der Schirmherr der Schau in „typvoller, eleganter, ausdrucksstärker" übertragen. Folgt man seiner Diktion, lässt sich die Medaillenbilanz der Schau vom Wochenende durchaus sehen und die Niedergräfenhainer führen die Mannschaftswertung an.

Fest steht, dass die 19. Sächsische Jungtierschau im kommenden Jahr ebenfalls hier stattfindet, der Kreisverband Borna-Geithain hat bereits den Zuschlag. Am Wochenende hat er diesen Höhepunkt im sächsischen Züchterkalender bereits zum zwölften Mal ausgerichtet. „Hier ist ein gutes Fundament für die nächsten Jahre gelegt", erklärte Ausstellungsleiter Michael Dathe im Kreis der Offiziellen und kündigte an, dass diese Schau aus Sicht des Kreisverbandes in den nächsten fünf Jahren in Tautenhain laufen kann. Die Jungtierausstellung ist die einzige Kleintierschau, die in diesem Jahr im Ausstellungszentrum stattfindet. Überrascht vom großen Andrang schon zur Eröffnung zeigte sich Frohburgs Bürgermeister Wolfgang Hiensch (BuW). Er stand in Tautenhain erstmals am Mikro und verwies unter anderem darauf, dass die Stadt Frohburg, zu der dieser Ortsteil nach der Eingemeindung gehört, solche Ausstellungen unterstütze. 

In Tautenhain ging die Gold-„Medaille" des sächsischen Landwirtschaftsmininsteriums an Thomas Lauterbach (Mühlau), Silber an Chris Pötzsch (Torgau) und Bronze an Horst Krutzsch (Burgstädt). Über ein Ehrenband für die beste Jugendsammlung kann sich Anna Jödicke (Allstedt) freuen. Obwohl mit 1390 Kaninchen dieses Mal etwas weniger Tiere gemeldet waren, konnten mit 64 Meistertiteln mehr als in anderen Jahren vergeben werden. Acht von ihnen gingen an Züchter aus der Region. Jugendmeister wurde Elisabeth Kinne (Sparte Frohburg). Bei den Erwachsenen holte Steffen Kunert (Pegau) einen Titel, je einen bekamen Frank Heilmann und Frank Böhme (beide Groitzsch).

Gleich vier gingen aber nach Niedergräfenhain – je zwei an die Zuchtgemeinschaft Dieter und Frank Voigt, zwei weitere an Steffen Dietze, den Vorsitzenden des Vereins mit 15 Mitgliedern. Aus seiner Sicht steht hinter diesem Mannschaftssieg vor allem die große Erfahrung der Niedergräfenhainer Züchter – insbesondere bei den Farbenzwergen, die drei Meistertitel für den Geithainer Ortsteil holten, aber auch bei Voigts Großchinchillas. „Das ist für unseren kleinen Verein toll, das hat Niedergräfenhain noch nie geschafft", freute sich Dietze. Noch ausführlicher berichtet die Leipziger Volkszeitung, Ausgabe Borna-Geithain, am Montag in ihrer Ausgabe.

Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Tage nach dem Aufruhr im Thränaer Asylbewerberheim ist Ruhe eingekehrt. Die Asylbewerber haben ihr monatliches Taschengeld sowie die Schecks für Lebensmittel und Hygiene erhalten.

27.07.2012

Auf einem Feld bei Borna ist Donnerstagabend ein Mähdrescher vollständig ausgebrannt. Personen wurden nicht verletzt, auch nicht der 46 Jahre alte Fahrer. An dem Erntefahrzeug entstand ein Schaden von etwa 200 000 Euro, teilte die Polizei am Freitag mit.

27.07.2012

Falls jemand aus der Borna-Geithainer Region die Athleten in London hautnah erlebt, dann hat er zumindest nicht den Weg über ein örtliches Reisebüro gesucht. Ein Rundruf in mehreren Reisebüros zwischen Böhlen und Geithain brachte jedenfalls zutage, dass kein einziger Tripp zu den Olympischen Spielen in der britischen Metropole verkauft wurde.

17.07.2015
Anzeige