Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Teichgymnasiasten laden zum traditionellen Weihnachtsmarkt vor ihrem Konzert ein
Region Borna Teichgymnasiasten laden zum traditionellen Weihnachtsmarkt vor ihrem Konzert ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 17.12.2009
Anzeige
Borna

Eine alte Tradition ist nach Angaben des stellvertretenden Schulleiters Dietmar Böhmichen seit Jahren das abschließende Adventskonzert. „Das mussten wir dieses Mal ins Stadtkulturhaus verlegen, weil die Aula noch nicht fertig ist“, so der Lehrer für Mathematik und Physik. Unterricht spielte kaum eine Rolle. Es ging zu wie auf einem Jahrmarkt. Schüler liefen mit Bauchläden durch die Gänge, um Schokoladen-Äpfel an den Mann zu bringen. An den vielen Ständen bot ein Großteil der rund 690 Gymnasiasten Selbstgebackenes,- und gebasteltes an.So wie die Klasse 5.5.. Die hatten etwas Ausgefallenes zu bieten. Nach drei Mal würfeln gab es ein kleines oder großes Paket. Dass es sich dabei nicht selten um Scherzartikel handelte, merkten die Käufer erst, nachdem sie ihr Päckchen geöffnet hatten. Am Stand hielten sich auch Wibke Alicke, Mutter von Schülerin Laura Louise, sowie Daniela Haberacker, die Mutter von Josie, auf. Für sie und ihre Kinder der erste Weihnachtsbasar an der Schule. „Wir finden die Idee gut, dass sie sich selber überlegen sollen, was sie anbieten wollen“, sagten die Mütter. So waren sie gezwungen, ihre Ideen in den Klassenverband einzubringen und auch durchzusetzen.Evelyn Göring, Klassenlehrerin der 5.5. zufolge, ist der Weihnachtsbasar mehr als nur der Verkauf von Ware. „Hier lernen die Schüler auch gemeinschaftliches Handeln, rechnen und mit Geld umzugehen“, so Göring. Für die Kinder sei es zudem ein besonderer Abend. Schließlich sangen einige von ihnen zwei Stunden später im Chor unter Leitung von Musiklehrer Andreas Schitke im Stadtkulturhaus.Eine Etage höher versuchten die Schüler der 10.1. Glühwein und Kinderpunsch an den Mann zu bringen. „Den Erlös brauchen wir für unser Skilager Ende Januar in Mittenwald“, erklärte Eric Zacharias. Dort fahren zehnten Klassen hin. Unter ihnen läuft derzeit ein Wettbewerb, wer die meisten Sponsoren für die Fahrt ins Ski-Gebiet an der österreichischen Grenze auftreibt. „Deswegen suchen wir dringend nach Geldgebern, die uns bei der Fahrt unterstützen“, rührte Eric die Werbetrommel.

Peter Krischunas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Immer wieder zeigt sich, dass die Menschen froh sind, ihren eigenen Lebensweg nachvollziehen zu können. Durch die Akteneinsicht kann man falsche Verdächtigungen und Misstrauen abbauen“, erklärt Regina Schild.

16.12.2009

Der Stadtrat kommt heute zur letzten Sitzung im Jahr 2009 zusammen. Im Goldenen Stern wird dabei ab 18 Uhr wieder ein Trend deutlich, der schon in den letzten Monaten sichtbar war: dass die Gewalt vom Volke ausgeht oder im konkreten Fall immer mehr Vorstöße von den Stadtratsfraktionen kommen.

16.12.2009

„Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem.“ Das Ziel des spanischen Tenors José Carreras. 1987 erkrankte er selbst daran. Aus Dankbarkeit über seine Genesung gründete er eine Stiftung, unterstützt seitdem die Forschung, hilft Kliniken und Elterninitiativen.

15.12.2009
Anzeige