Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tote Fische in der Faulen Pfütze

Tote Fische in der Faulen Pfütze

Angler schlugen am Sonnabendvormittag Alarm, als sie bei Böhlen im Übergang der Faulen Pfütze zur Pleiße zahlreiche tote Fische entdeckten. Die Faule Pfütze ist ein Bach, der von Lippendorf kommend an Gaulis vorbei zur Pleiße fließt.

Voriger Artikel
Rund um Borna: Protest gegen den Betreuungsschlüssel
Nächster Artikel
Stabwechsel bei der Groitzscher Wehr

Schaum auf der Faulen Pfütze bei Gaulis. Offenbar führte eine chemische Substanz aus einem Firmengelände zum Fischsterben im Bach.

Quelle: Frank Prenzel

Böhlen. Im kleinen Gewässer trieben nicht nur tote Fische, es schäumte auch auffällig.

Nach Angaben des Bornaer Polizeireviers kam die Information vom Anglerverband um 9.40 Uhr. Noch am selben Tag konnte die mutmaßliche Ursache für das Fischsterben festgestellt werden. Die Polizei geht davon aus, dass von einem Firmengelände im Lippendorfer Industriegebiet eine chemische Substanz in die Faule Pfütze gelangte. Auf dem gewerblich genutzten Grundstück sei ein Container gereinigt worden, hieß es aus dem Bornaer Revier. Vermutlich sei die Reinigungslösung vom Container in ein Rohr gelaufen, das in den Bach führt. Es werde weiter ermittelt, auch wegen Umweltgefährdung.

Nach Bekanntwerden wurden Mitarbeiter des Umweltamtes und des Veterinäramtes des Landratsamtes hinzugezogen. Nach Angaben von Landratsamt-Sprecherin Brigitte Laux nahmen sie Proben sowohl vom Wasser als auch von toten Fischen, bei denen es sich um bis zu 20 Zentimeter große Tiere handeln soll. Zudem sei untersucht worden, ob die Schadstoffe auch in der Pleiße Spuren hinterlassen haben.

Die mutmaßliche Einleitstelle sei noch zu erkennen gewesen, so Laux. Die Feuerwehr sei gegen Mittag alarmiert worden, um die Stelle zu schließen. Was konkret für eine Substanz in die Faule Pfütze gelangt war und zum Fischsterben führte, blieb am Wochenende noch offen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.10.2014
Frank Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr