Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Traktoren starten Korso durch Wyhra: Landtechnik begeistert beim Mühlentag
Region Borna Traktoren starten Korso durch Wyhra: Landtechnik begeistert beim Mühlentag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 08.06.2017
Der Schlepper von Gerhard Artelt fuhr die Gäste zur Holländermühle. Quelle: Andreas Döring
Borna/Bad Lausick/Elstertrebnitz

Eine Runde im Traktor gefällig und dann auf zur Mühlenführung: Der Wyhraer Gerhard Artelt machte das gestern möglich. Nach dem Schleppertreffen am Sonntag hatte der Technik begeisterte Müller am Mühlentag alle Hände voll zu tun, um den Besuchern die Funktionsweise seiner Neuholländermühle Marke Eigenbau zu erklären. Hier wird nämlich kein Getreide gemahlen, sondern Windenergie umgewandelt in Strom. Wegen des freundlichen Sommerwetters blieb es dann aber weitgehend bei der Theorie.

Ähnlich umschwärmt waren am traditionellen Mühlentag die Eigentümer der Eisenmühle Oderwitz, der Lindigtmühle in Kohren-Sahlis und der Bockwindmühle Ebersbach. In der Eisen- und Lindigtmühle wurde sogar der Backofen angeheizt, verführerisch duftete frisches Brot.

Von Birgit Schöppenthau

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwischen Funkern und Fahrrädern, Mitmachangeboten für die Kleinen und kulinarischen Genüssen hatte der SC Eintracht Großdeuben am Sonnabend zum Pfingstfest unter dem Motto „1000 Jahre Großdeuben“ ein tolles Programm auf die Beine gestellt, das noch viel mehr Resonanz verdient hätte.

08.06.2017

Mit Salutschüssen und Kanonendonner eröffnete der Schützenverein 1735/1991 am Sonnabend lautstark sein 25. Schützenfest auf dem Marktplatz. Von dort führte der festliche Umzug mit den Abordnungen befreundeter Vereine auf den Schützenplatz, wo traditionell eine Woche lang gefeiert wird.

05.06.2017

Mit Haydns Oratorium „Schöpfung“ feierten die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinden von Lobstädt-Neukieritzsch und Borna das Pfingstfest. Es gab aber noch einen anderen Grund für Beifall: Nach einjähriger Bauzeit wurden der neue, auf viel Glas und Holz setzende Gemeindehaus-Anbau und die Sanierung des alten Gebäudes abgeschlossen.

08.06.2017