Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Tresor aus Böhlener Postfiliale gestohlen
Region Borna Tresor aus Böhlener Postfiliale gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 17.03.2010
Anzeige

Der Einbruch wurde am Morgen bemerkt.

Die Polizei, durch den Inhaber des Geschäftes alarmiert, war kurz nach 8 Uhr vor Ort, sicherte die Filiale und begann mit der Suche nach verwertbaren Spuren. Über die Höhe des Sachschadens und den Wert des Tresor-Inhaltes gibt es noch keine Erkenntnisse. „Die Täter öffneten gewaltsam die Eingangstür zum Geschäft. Sie rissen den in die Wand eingelassenen Tresor aus seiner Verankerung“, sagt Polizeisprecher Michael Hille am Nachmittag. Den Sachschaden, den die Einbrecher dabei verursachten, bezifferte er erst einmal auf 500 Euro. Nicht eingerechnet, weil noch nicht im Detail bekannt sei der Wert der Dinge, die sich in dem Stahlbehältnis befanden. Die Deutsche Post AG wollte sich auf LVZ-Nachfrage nicht zu Details äußern. Einbrüche in Postfilialen kämen gelegentlich vor, sagte Unternehmenssprecherin Anke Baumann: „Dass allerdings ein Tresor gestohlen wird, das ist zum Glück sehr selten.“ Für Michael Niessen, der die Postfiliale in der Karl-Marx-Straße/ Ecke Otto-Fischer-Straße seit dem Jahr 2000 betreibt, ist dieser Einbruch „eine schlimme Premiere“. Das Geschäft bleibe auch in den kommenden Tagen geschlossen, sagte er gegenüber dieser Zeitung. Der Diebstahl des Wertschrankes mit den Maßen 60 mal 60 mal 100 Zentimeter habe keinesfalls geräuschlos vonstatten gehen können. Andererseits sei die vorbeiführende Straße in den frühen Morgenstunden gut befahren. Bewohner des Hauses, in dem sich die Filiale befindet, hätten gegen 3.30 Uhr ungewöhnlichen Lärm gehört, so Niessen. Er geht deshalb davon aus, dass die Täter zu dieser Zeit im Geschäft waren. „Wir suchen deshalb Zeugen, die auffällige Fahrzeug- und Personenbewegungen in der Nähe der Postfiliale beobachtet haben“, sagt Polizeisprecher Hille. Hinweise an das Polizeirevier in Borna (Telefonnummer 03433/2440).

Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weniger Kriminalität: Die Zahl der registrierten Straftaten in der Borna-Geithainer Region ist im vorigen Jahr deutlich gesunken. Im Bereich des Polizeireviers Borna wurden 5304 und damit 10,2 Prozent weniger Fälle als 2008 erfasst.

16.03.2010

Großzössen. Die Interessengemeinschaft „Neue Helene“ bringt in den Ortsteil Großzössen neuen Schwung. Davon ist das Vereinsmitglied Andreas Bodenlos überzeugt.

16.03.2010

Bürokratie kann so schön sein. Gesetzestreue Ordnungshüter hätten sich wahrscheinlich alle Finger nach jener Akte geleckt, die jetzt in Deutzen fast unbemerkt ein glückliches Ende genommen hat: Der SV Blau-Weiß Deutzen hat als ordentlicher Verein auch einen Sportplatz, auf dem die Punktspiele ausgetragen werden.

16.03.2010
Anzeige