Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Trockenlegung und eine neue Drehleiter – Borna hofft auf Fördermillionen
Region Borna Trockenlegung und eine neue Drehleiter – Borna hofft auf Fördermillionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 13.06.2016
Die Bornaer Feuerwehr bekommt eine neue Drehleiter. Quelle: Archiv
Anzeige
Borna

Die Stadt Borna hofft auf weitere Investitionen in Millionenhöhe. Das hat Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) mit Blick auf das sächsische Investitionskraftstärkungsgesetz und die dazugehörige Verwaltungsvorschrift (VwV) Investkraft erklärt. Damit stelle der Freistaat Sachsen umfangreiche Mittel für Investitions- und Erhaltungsmaßnahmen auch für kreisangehörige Kommunen bereit. Luedtke: „Als Große Kreisstadt Borna haben wir hier Maßnahmen mit einem Investitionsvolumen in Millionenhöhe angemeldet.“

Dazu gehören die Errichtung von Abgasabsauganlagen in den Gerätehäusern zweier Feuerwehren in Wyhratal, die Dachsanierung des Sportobjektes Eula am Wasserwerk Kesselshain sowie die Sanierung der Grundschule Neukirchen und die Trockenlegung der Kindertagesstätte „Sputnik“. Außerdem hofft die Stadt auf weitere Mittel für die Sanierung der Kindertagesstätte „Grashüpfer“. Vorgesehen sind nach Angaben der Stadtverwaltung auch die Instandsetzung des Glück-Auf-Platzes und des Glück-Auf-Weges einschließlich der Umgestaltung des dazugehörigen Areals sowie die Verbesserung des Brandschutz und die Erneuerung des Fußbodens in der Dinterschule. Nicht zuletzt stehen die Trockenlegung des Gerätehauses der Bornaer Feuerwehr in der Röthaer Straße und die energetische Sanierung des Vereinshauses in der Schulstraße sowie Brandschutzmaßnahmen im Eulaer „Rehgarten“ auf der Liste.

Ein besonderer Punkt ist nach Angaben von Oberbürgermeisterin Luedtke die Anschaffung eines neuen Drehleiterfahrzeugs für die Bornaer Brandschützer. Die Bornaer Feuerwehr erhält dieses Fahrzeug im Wert von 750 000 Euro ebenso wie ihre Kollegen in Grimma, Wurzen und Groitzsch. Dabei werden die vier Kommunen vom Landkreis Leipzig unterstützt.

Mit diesen Investitionen setze die Stadt „geradlinig den Weg fort, den wir mit unserem Programm ,Borna startet durch’ im Jahr 2008 begonnen haben“, so Luedtke weiter. Das Zusammenspiel verschiedener Fördertöpfe, zu denen auch das neue Programm „Borna nachhaltig voran!“ mit Geldern aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Efre), die städtebaulichen Programme „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ (SOP), Stadtumbau sowie die Sportförderung des Freistaates Sachsen zählen, werde der Weg geebnet, „die nachhaltig positiven Entwicklungen der Großen Kreisstadt Borna in den zurückliegenden Jahren auch zukünftig fortzuschreiben und weiterhin auf einem qualitativ hohen Niveau zu halten.“

Von Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Borna Buntes Bühnenprogramm mit Fakir- und Feuershow - Seifenkistenrennen und Plastik-Enten beim Park- und Teichfest in Kitzscher

In Kitzscher lockt das Park- und Teichfest jedes Jahr hunderte Besucher an. Auch in diesem Jahr wieder.

13.06.2016

Im Rahmen seiner Jugendwoche war der Kirchenbezirk Leipziger Land am Freitagabend zu Gast in der Kirchgemeinde Trebsen-Neichen. Schon in den Tagen zuvor fanden verschiedene Veranstaltungen statt.

13.06.2016

Ein umfangreiches Kulturprogramm gab es am Wochenende bei der zehnten Auflage des Schillerfestes in Kahnsdorf. Zahlreiche Besucher kamen.

12.06.2016
Anzeige