Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Trotz Herbstferien und Regens: Bornaer Zwiebellauf bleibt Erfolgsgeschichte
Region Borna Trotz Herbstferien und Regens: Bornaer Zwiebellauf bleibt Erfolgsgeschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 04.10.2016
Mit Begeisterung dabei: Teilnehmer des 30. Bornaer Zwiebellaufs.  Quelle: André Neumann
Anzeige
Borna

 Ein endloser, vieltausendgliedriger Wurm bewegt sich auf der Tartanbahn des Rudolf-Harbig-Stadions. Beim 30. Bornaer Zwiebellauf am Tag der Deutschen Einheit reicht die Teilnehmerzahl zwar nicht ganz an die Rekordmarken der vergangenen Jahre heran. Angesichts der Tatsache, dass die Ferien schon begonnen haben und das Wetter diesmal herbstlich und regnerisch ist, sind 1475 angemeldete Läuferinnen und Läufer wieder eine sensationelle Zahl.

Eine, die Stadionsprecher Stefan Bräuer zwischen 10 und 11 Uhr mehrmals mit Hochachtung ausspricht. Den Mann mit Sprechererfahrung vom Altenburg Marathon haben die Veranstalter von der Laufgruppe des VSV 77 Borna eigens für die Jubiläumsveranstaltung engagiert. Er hält die Kinder, Frauen und Männer auf der roten Stadionrunde trotz immer wieder einsetzenden Regens bei Laune, begrüßt die Vertreter der Vereine, Handballer, Fußballer, Karateka, Judoka, Turner, spornt einzelne Läuferinnen und Läufer zum Durchhalten an und hat dabei immer ein Auge auf die Zwiebelkörbe, die sich mehr und mehr leeren. Wobei er wieder und wieder eine weitere Zahl in die Runde wirft, die ihm Hochachtung abringt: 1,5 Tonnen Zwiebeln haben die Veranstalter besorgt. Sie reichten bis eine halbe Minute vor Schluss.

Hochachtung heimst auch ein Mann ein, der in Borna vielen kein Unbekannter ist, weil der 62-Jährige immerhin 52 Jahre in der Zwiebelstadt gewohnt hat. Sportlich unterwegs ist der schwergewichtige Mann, der jetzt in Leipzig lebt, schon seit vielen Jahren. Seit sein Bein amputiert wurde, nimmt er wahlweise im Rollstuhl oder mit Unterschenkelprothese und Gehhilfen an verschiedenen Läufen teil. Der Zwiebellauf am Sonnabend, bei dem er zu Fuß mit seinen Stöcken zwei Runden absolviert, ist seine 40. Laufveranstaltung in diesem Jahr.

Während die Läuferinnen und Läufer Runde um Runde abspulen, bilden deren Angehörige und Freunde wieder ein dichtes Spalier an den Rändern der Laufbahn. Sie wachen über die Zwiebeln, die Runde um Runde in Taschen und Körbe oder auf Haufen gelegt wurden. Auch die Laufgruppe um Ute Müller vom SC DHfK aus Leipzig sammelt wieder fleißig Zwiebeln. Und macht schon vor dem Start das obligatorische Gruppenbild vor der Riesenzwiebel neben der Start- und Ziellinie. Dass die jetzt – wieder frisch saniert – festen Stand hat, ist der Mecklenburgischen Versicherung zu danken, die für die Reparaturkosten aufkam. Die Erfolgsgeschichte des Bornaer Zwiebellaufes ist nach dessen 30. Auflage längst nicht zu Ende.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits vor der eigentlichen Eröffnung trafen die ersten Stadtfestbesucher auf dem Bornaer Marktplatz ein, um sich vor der Bühne einen guten Platz zu sichern. Das dreitägige Spektakel begann aber nicht auf den Brettern, die die Welt bedeuten, sondern – so will es der Brauch – davor.

04.10.2016
Borna Zwischen Neukieritzsch und Groitzsch - Tagebau-Riesen queren am Mittwoch neue B176

Nach dem langen Wochenende steht ein spektakulärer Transport von Bergbautechnik im Südraum Leipzig bevor. Am Mittwoch werden ein Schaufelradbagger, ein Bandwagen und drei Antriebsstationen die neue B176 queren.

03.10.2016

Das Böhlener Kulturhaus ist in die neue Saison gestartet. Hinter dem Team liegen eine wochenlange Grundreinigung des Hauses, Reparaturen, Konzeptentwicklungen und ein wenig Urlaub. Vor den Mitarbeitern liegen bis zum Sommer 2017 um die 300 Veranstaltungen – ohne Rücksicht auf Ferien, Feiertage und Wochenenden.

03.10.2016
Anzeige