Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Turner begeistern mit ihrer Weihnachtsgala
Region Borna Turner begeistern mit ihrer Weihnachtsgala
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 16.12.2012
Szene aus dem Programm . Quelle: Frank Prenzel
Borna

Etwa 80 Vereinskinder und Jugendliche präsentierten ein aufwändiges und mit viel Liebe gestaltetes Turnprogramm, das das fast 500-köpfige Publikum bis zur letzten Minute begeisterte.

Während der 90-minütigen Sportshow wurden zu rockiger Weihnachtsmusik Kür- und Wettkampfübungen präsentiert, viele Elemente und Darbietungen wurden aber auch extra für die Veranstaltung einstudiert. Nicht nur mit ihrem Können und dem Spaß an der Bewegung zeigten die großen und kleinen Turnerinnen, was sie drauf haben. Sie schlüpften auch in tolle Kostüme wie zum Beispiel die ganz Kleinen beim Schlitten-Schneeflockentanz. Durchs Programm führte Michaela Ottlik – seit vielen Jahren im Verein aktiv, Abteilungsleiterin und selbst Trainerin. Gemeinsam mit ihrer Tochter und weiteren Moderations-Assistentinnen zog sie unter dem Motto „Weihnachtsbäckerei" die Themen fürs Programm aus einem Ofen. So wurden weihnachtliche und winterliche Stichworte wie Schlittenfahren, Herz, Rentier, Licht und Geschenke tänzerisch umgesetzt und in Szene gebracht, begleitet von perfekt passender Musik.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_21117]

Die Veranstaltung der Bornaer Turner diente zudem einem guten Zweck. Unter dem Motto „Kinder helfen Kindern" wurde statt Eintrittsgeld um Sachspenden für das Markkleeberger Kinderhospiz „Bärenherz" gebeten. Und so kam im Foyer der Turnhalle ein ganzer Wagen voller Kinderbücher, Spielsachen und Kuscheltieren zusammen. „Die Spenden helfen uns sehr. Sie gehen an die kranken Kinder und an ihre Geschwister", erklärte Kathi-Susan Langner, Vorstandsmitglied im Förderverein „Bärenherz". Sie war zum zweiten Mal beim Weihnachtsturnen zu Gast, den Kontakt zum Bornaer Verein gibt es aber schon länger.

Nicht nur die Spenden seien wichtig, erklärte Langner. „Die Arbeit des Hospizes soll an die Öffentlichkeit getragen und verbreitet werden. Möglichst viele Eltern sollen wissen, dass es uns gibt." Wenn ein Kind unheilbar krank werde, sei das ein Schock für Eltern und Angehörige. „Sie sollen wissen, dass wir da sind, helfen und sie begleiten können, egal ob das Kind im Hospiz oder zu Hause betreut wird", so die „Bärenherz"-Frau. Langner unterstützt das Kinderhospiz ehrenamtlich. Acht Stunden pro Woche ist sie zum Beispiel für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins oder für Spendenaktionen unterwegs. „Die Spenden sind vielfältig. Uns helfen viele Firmen. Vereine oder Schüler sammeln bei Aktionen Geld. Manchmal kommt auch einfach jemand vorbei und legt wie neulich 40 Euro hin." Das Kinderhospitz im Kees’schen Park finanziert sich zum überwiegenden Teil aus Spenden. Alle, die es unterstützen, werden auf der Internetseite gewürdigt.

Das Kinderhospiz und der Bornaer Sportverein – beide wären ohne das Ehrenamt und ohne die vielen Helfer nicht möglich. Doch sich zu engagieren, koste auch Kraft, erklärte Michaela Ottlik, die seit 1991 beim SV Einheit dabei ist. „Wir alle haben Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen.

Eine Veranstaltung wie diese zu organisieren und die Kostüme zu nähen, macht uns viel Freude. Aber es ist kaum noch zu schaffen. Wir wissen noch nicht, ob es im nächsten Jahr wieder ein Weihnachtsturnen des Vereins gibt", schüttete sie am Ende einen Wermutstropfen in die Weihnachtsgala. Oberbürgermeisterin Simone Luedtke bot gleich Gespräche mit dem Verein an. „Ich möchte wissen, wie ich helfen kann", erklärte sie gegenüber der LVZ. Verein und Stadtverwaltung wollen sich zusammensetzen und beraten, wie die Traditionsveranstaltung auch im nächsten Jahr wieder ein großer Erfolg werden kann.

Ulrike Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit seinen mehrheitlich gefassten Beschlüssen zum Bockwitzer See hat der Stadtrat von Borna das Seehaus-Projekt Donnerstag Abend zu Grabe getragen. Die festgelegten Entwicklungsziele schließen einen Strafvollzug in freien Formen, wie ihn der Seehaus-Verein am See errichten möchte, aus.

15.12.2012

Übers ganze Jahr können Leute bei ihm Textilien abgeben. 300 Bananenkisten voller Hosen, Jacken, Pullover, Strümpfe, Mützen und Bettwäsche hat er diesmal in den LKW gepackt.

14.12.2012

Nach der richtigen Darstellerin für Schneewittchen musste nicht lange gesucht werden. Nadine Stößel (19) trägt das lange Haar wie von den Brüdern Grimm beschrieben: schwarz wie Ebenholz.

14.12.2012