Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Überraschende Wende bei Pleißereinigung: Kahnsdorfer See könnte vom Tisch sein

Beratung Überraschende Wende bei Pleißereinigung: Kahnsdorfer See könnte vom Tisch sein

Bei den Überlegungen zur Reinigung der Pleiße von Eisenhydroxidschlämmen deutet sich eine Wendung an. Anrainer der Witznitzer Seen können möglicherweise aufatmen. Die von der LMBV bisher vorzugsweise betrachtete Umleitung des Flusses in den Kahnsdorfer See stellte sich als nicht erfolgversprechend heraus.

Kahnsdorfer (unten) und Hainer See vom Kraftwerk Lippendorf aus gesehen.

Quelle: Jens Paul Taubert

Neukieritzsch/Kahnsdorf/Leipzig. Anlieger des Kahnsdorfer und des Hainer Sees können möglicherweise aufatmen. Nach einer erneuten Beratung aller Beteiligten zur Reinigung der Pleiße von Eisenhydroxidschlämmen in dieser Woche bei der LMBV zeigten sich Teilnehmer überraschend optimistisch. Die von der LMBV bisher vorzugsweise betrachtete Umleitung des Flusses in den Kahnsdorfer See stellte sich als nicht erfolgversprechend heraus. „Man hat gesehen, dass das so nicht funktioniert. Ich gehe davon aus, dass der Kahnsdorfer See jetzt vom Tisch ist“, freut sich Neukieritzschs Bürgermeister Thomas Hellriegel (CDU) bereits.

Ganz so weit will die LMBV nach der Auswertung eines Gutachtens noch nicht gehen, wenn auch zugestanden wurde, dass die bisherige Euphorie gegenüber diesem Projekt stark gedämpft worden sei. Laut einer Pressemitteilung des Bergbausanierers sei nämlich dargelegt worden, „dass die bisherigen Modellierungen und Sedimentationsuntersuchungen eine mangelhafte Sedimentation im Kahnsdorfer See prognostizieren, wodurch die Maßnahmenwirksamkeit grundsätzlich in Frage gestellt wird.“ Im Klartext: Das Eisen, welches die Pleiße braun färbt, würde sich nicht in ausreichender Menge im Kahnsdorfer See absetzen.

Dennoch will sich die LMBV von ihrer bisherigen Vorzugsvariante zur Reinigung der Pleiße noch nicht ganz verabschieden. Etwas umständlich heißt es in der Mitteilung weiter, die weitere Vorplanung werde jetzt ausgesetzt, bis detailliertere Prognosen zur Wirksamkeit vorliegen.

Gleichzeitig sollen nun aber alternative Lösungsansätze betrachtet werden. aus einer Liste von rund 30 Varianten wurden zunächst die ausgesondert, bei denen entweder die Wirksamkeit nicht gegeben ist, die nicht durchführbar sind oder für die keine Genehmigung zu erwarten ist. Alle verbliebenen Möglichkeiten sollen nun auf einer nächsten Veranstaltung im September in einem ähnlichen Teilnehmerkreis und mit Fachgutachtern erörtert werden.

Teilnehmer der Veranstaltung in Leipzig waren anliegende Gemeinden, der Zweckverband Planung und Erschließung Witznitzer Seen sowie das Kommunale Forum Südraum Leipzig, Behörden, der Regionale Planungsverband Westsachsen-Thüringen, Vertreter der Eigentümer der Witznitzer Seen beziehungsweise der Kippe und die Bürgerinitiative Kahnsdorfer See.

Von André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

18.01.2018 - 12:02 Uhr

Regis-Breitingen hat einen Bahnhof. Von da bis zur Stadtmitte, mit der Sportstätte, sind es rund anderthalb Kilometer.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr