Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Unfall mit zwei Schwerverletzten auf der B 95 bei Rötha
Region Borna Unfall mit zwei Schwerverletzten auf der B 95 bei Rötha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 10.08.2010
Anzeige
Rötha

Im Baustellenbereich, in dem der Verkehr in beide Richtungen nur eine Spur nutzen kann, stießen 11.45 Uhr ein PKW und ein Transporter frontal zusammen. Die Fahrbahn war zwei Stunden voll, danach noch halbseitig gesperrt. 

Ein VW Polo war auf der Bundesstraße in Richtung Leipzig unterwegs. Am Steuer saß ein 79 Jahre alter Mann. Im Baustellenbereich kam der Wagen plötzlich nach links und stieß frontal mit einem VW-Transporter zusammen, der entgegen kam. Polo- und Transporter-Fahrer (50) wurden schwer verletzt. Rettungskräfte und Feuerwehr kümmerten sich um die beiden. Den PKW-Fahrer brachte ein Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Leipzig. "Warum der Polo auf die andere Fahrspur geriet, ist noch unbekannt", sagte Polizeisprecher Michael Hille am Nachmittag. Den Sachschaden bezifferte er auf 6000 Euro.

Bis 13.30 Uhr war die B 95 zwischen den beiden Anschlussstellen voll gesperrt. Während der weiteren Aufräumarbeiten wurde danach der Verkehr wechselseitig vorbeigeführt. Es kam zu erheblichen Rückstaus und zu verstopften Straßen auf den Umleitungsstrecken.

Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Espenhain. Ein Wasserrohrbruch legte am Sonntag die Trinkwasserversorgung von zehn Häusern in der Espenhainer Leipziger Straße lahm. Das austretende Wasser floss Augenzeugen zufolge auf der B 95 entlang.

09.08.2010

Kohren-Sahlis. Oldtimer, wohin das Auge reichte: Vom Awo-Motorrad bis zum 311er Wartburg war gestern beim Treffen der Kohrener Oldtimerfreunde alles vertreten.

08.08.2010

Geithain/Borna. Vier neue private Schulen wollten am Montag im Leipziger Land mit dem Unterricht beginnen. Doch nur zwei können wirklich starten: das Internationale Gymnasium Geithain und die Hans-Sachs-Mittelschule in Borna.

06.08.2010
Anzeige