Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Vandalen brechen in Bornaer Einkaufszentrum ein
Region Borna Vandalen brechen in Bornaer Einkaufszentrum ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 22.03.2016
Das Einkaufszentrum bei Kaufland in Borna wurde am Wochenende von Vandalen heimgesucht. (Symbolfoto) Quelle: Günther Hunger
Anzeige
Borna

Verübt wurde der Einbruch zwischen Sonnabend, 22.30 Uhr, nachdem der letzte Mitarbeiter das Objekt verlassen hatte, und Montag, 5.30 Uhr, als die ersten Kollegen die Spuren entdeckten. Die Täter stiegen über das Dach ins Einkaufszentrum ein, teilte die Polizei mit. Sie drangen in Fleischerei ein, indem sie ein Loch von etwa einem Meter Durchmesser in eine Trockenbauwand stemmten. Unter anderem wurden das Büro verwüstet und das Geld der Kaffeekasse, ein niedriger dreistelliger Betrag, entwendet.

In der benachbarten Bäckerei randalierten die Unbekannten sowohl im Büro als auch im Ladenbereich. Hier ließen sie die Tageseinnahmen, eine niedrige vierstellige Summe, sowie ebenfalls die Kaffeekasse mit über 100 Euro mitgehen.

In einem Bekleidungsgeschäft rissen die Täter den etwa einen Meter hohen und breiten Tresor aus seiner Verankerung. Womöglich bekamen sie ihn nicht auf, sodass sie ihn abtransportierten. Damit verschwanden auch einige Tausend Euro Tageseinnahmen.

Der Sachschaden an den drei Abteilungen war laut Polizeidirektion noch nicht bekannt. Am Gebäude des Einkaufsmarktes wurden die Reparaturkosten zunächst auf rund 5000 Euro geschätzt.

Von okz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Räume öffnen für (früh-)kindliche Kreativität: Mit dem Verein „Start for Kids“ wollen junge Leute in Bad Lausick musische und naturnahe Angebote für Heranwachsende entwickeln – und zugleich ein Netzwerk aufbauen für Kreative, für Eltern, für Kindereinrichtungen.

22.03.2016

„Mein Gott. Dein Gott. Kein Gott.“ So heißt eine Wanderausstellung des Zentrums für Europäische und Orientalische Kultur (ZEOK) Leipzig, die seit Montag in der Grundschule „Pfiffikus“ in Böhlen Station macht. Am ersten Tag richtete sich ein Einführungsworkshop vor allem an Pädagogen. Die Ausstellung steht auch anderen Bildungseinrichtungen offen.

21.03.2016

Bombenfund im Leipziger Südraum: Im Tagebaugebiet Vereinigtes Schleenhain bei Neukieritzsch wurde am Montag ein 250 Kilo schwerer Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Das Geschoss, das rund 70 Jahre unentdeckt unter der Erde schlummerte, konnte entschärft werden.

21.03.2016
Anzeige