Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna "Variationen" von Hassan Haddad
Region Borna "Variationen" von Hassan Haddad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 13.04.2011
Anzeige

. Hassan Haddad (49) hält die Blicke des Betrachters gefangen. Er gräbt sich tief in seine Gedanken hinein, schickt Botschaften ab, kritisch, humorvoll, spielerisch und kühn. „Ich will mich nicht auf ein Thema beschränken", sagt der gebürtige Iraker, der von 1980 bis 1986 in Bagdad Grafikdesign studiert hat. „Das Leben hat so viele Themen, jeder Moment, jeder Mensch und jeder Blickwinkel sind anders. Wenn wir uns morgen an einem anderen Ort wiederbegegnen würden, wären das ganz neue Situationen." Seine Frau Anja erklärt das so: „Auf großformatiger Leinwand hinterfragt er sowohl die Weltpolitik und philosophische Probleme als auch den normalen Wahnsinn des modernen, sozialen Alltags."

In der Pegauer Galerie „Blaues Haus" stellt Hassan Haddad, der sein künstlerisches Zuhause in der renommierten Leipziger Baumwollspinnerei gefunden hat, jedoch ausschließlich kleinformatige Bilder aus. Hier überwiegen das spielerische Moment, die Leichtigkeit, der Schwung und die Kühnheit sowie die lustvolle Freude am Experimentieren. Mit einfachen Arbeitsmitteln wie Wasser- oder Ölfarben, Bleistift oder chinesischer Tusche drückt er ganz unmittelbar seine Beobachtungen aus. „Man meint dem Pinsel folgen zu können. Alles scheint mit allem verwoben, die Konturen der Körper und Gegenstände bleiben im Ungefähren. Und Licht kann in diese Bilder einbrechen wie schmerzhafte Helle. Oft bleibt es in tonlosem Dämmern versteckt", sagte die Leipziger Kunsthistorikerin Ina Gille am Rande einer Ausstellungseröffnung über Haddad. Und der Künstler selber? „Ich will mir keinen Stempel geben, ich will mein Bild entwickeln. Es ist ein Suchen und Spielen mit der Farbe", erklärte er unserer Zeitung.

Geboren und aufgewachsen im Irak, hat Hassan Haddad schnell seine Liebe zur Kunst entdeckt. Der Vater arbeitete als Maurer, die Mutter ist eine typische arabische Hausfrau. „Als ich in der ersten Klasse war, hat unser Lehrer einen Stuhl gemalt. Das hat mich so fasziniert, dass ich mich mehr dafür interessierte." Heute gehört der Wahl-Leipziger zu den bekanntesten Künstlern in der Messestadt. Er bestritt schon Ausstellungen in Bayreuth, Hamburg-Bergedorf, Berlin, Burkarest, Wien oder beim MDR. Darüber hinaus beteiligt er sich an den Werksschauen der Spinnerei Leipzig.

Am Sonnabend öffnet in der Galerie „Blaues Haus" in Pegau eine weitere Ausstellung mit Malereien und Zeichnungen von Hassan Haddad. Sie trägt den Titel „Variationen". Die Vernissage findet ab 15.30 Uhr in der Zeitzer Straße 31 statt, zu der alle Kunstliebhaber eingeladen sind.

Kathrin Haase

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neukieritzsch. Für die Firmen Weidenhammer Packaging Group und Solarion AG schuf vorgestern der Zweckverband Planung und Erschließung am Industriestandort Böhlen-Lippendorf die Grundlagen für das Baurecht.

13.04.2011

Borna. Für die Fußballmannschaften des Bornaer Sportvereins (BSV) wird es jetzt ernst. Natürlich in sportlicher Hinsicht, aber das ist ja immer so.

11.04.2011

Borna. Nach den Strukturplänen der Staatsregierung bleibt das Amtsgericht fürs Leipziger Land auch künftig in Borna. Allerdings wird sich die angespannte räumliche Situation nicht so schnell ändern.

17.07.2015
Anzeige