Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Vater und Sohn fuhren 600 Kilometer mit dem Krause Duo ans Meer
Region Borna Vater und Sohn fuhren 600 Kilometer mit dem Krause Duo ans Meer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 08.07.2016
Geschafft: David (l.) und Andreas Hanke erreichen mit Anna die Ostsee.  Quelle: Kathrin Hanke
Anzeige
Regis-Breitingen

 Mit dem Lebensmotto „Anders normal“ war Familie Hanke aus Regis-Breitingen kürzlich aufgebrochen an die Ostsee: Der schwerstbehinderte Sohn David (25) und Papa Andreas in einem 31 Jahre alten Krause Duo, genannt Anna. Mama Kathrin fuhr im Campingbus hinterher.

Zur Galerie
David (25) und Vater Andreas Hanke brachen mit Anna – so heißt das Krause Duo – am 11. Juni von Regis-Breitingen in vier Etappen über Wittenberg, Havelberg und Waren an der Müritz an die Ostsee auf. Jetzt ist es geschafft: Am 15. Juni erreichten die Männer ihr Ziel.

Jetzt ist die Reise zu Ende, alle sind wohlbehalten und voller bleibender Eindrücke zurück. Über Wittenberg, Havelberg und Waren führte die abenteuerliche Tour nach Graal-Müritz an die Ostsee, aus geplanten 465 Kilometern wurden rund 600. Für den Radiofreund und Senderexperten David Hanke war die private Führung im Studio der Ostseewelle in Rostock das Allergrößte. Übernachtet wurde auf Campingplätzen. Der schönst lag für den 25-Jährigen in Waren an der Müritz: „Das war mitten im Wald, es war sehr ruhig und es gab WLAN“, erzählt er. Unterwegs sind sie vielen Menschen begegnet, die neugierig wurden angesichts des exotischen Gespanns, die Fragen stellten und staunten. „Ich möchte zeigen, dass man auch mit einer Behinderung verrückte Dinge machen kann“, hatte David Hanke vor der Abreise gesagt. Und das die Tour anderen Mut machen soll. Es ist ihm gelungen.

„Es gab keine Unfälle, niemand ist rausgefallen und die Anna hat die Ostsee gesehen“, freut sich Cousine Rahel Schruth mit ihren Angehörigen über den Erfolg des außergewöhnlichen Familienunternehmens.

Neue Pläne haben die Hankes auch schon im Kopf, die wollen sie aber noch nicht verraten. Vorerst danken sie allen Freunden und Fans für die Unterstützung des Projekts „Mit Anna an die Ostsee“.

Von an

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Außendienstmitarbeiter ist am Mittwoch beim Ausladen seines Fahrzeugs an der Klinik in Borna bestohlen worden. Ein Motorradfahrer bremste neben dem Auto kurz ab, nahm eine Laptoptasche und fuhr in Richtung Innenstadt weiter. Verletzt wurde der Geschädigte nicht.

08.07.2016

Ausfälle und Verspätungen im S-Bahn-Verkehr hat am Freitagmorgen ein liegengebliebener Güterzug ausgelöst. Betroffen waren die Linien S3, S5 und S5X. Ab Freitagabend wird die Strecke Leipzig-Halle wegen Bauarbeiten für fünf Tage voll gesperrt.

08.07.2016

Schon die zweite Sommerferienwoche geht zu Ende. Das Wetter lockt an die Seen. Doch eine angedachte Imbissversorgung am Bockwitzer See zumindest während der warmen Tage hängt sozusagen noch immer in der Warteschleife. Denn Stadt und Erwerbsloseninitiative sind sich noch nicht einig, wer wofür zuständig ist.

08.07.2016
Anzeige