Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Verdächtiger schweigt zu Explosion am Zwenkauer See
Region Borna Verdächtiger schweigt zu Explosion am Zwenkauer See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 30.11.2015
Kriminaltechniker sichern am vergangenen Freitag die Spuren an einem durch eine Explosion beschädigten Pkw bei Zwenkau. Quelle: dpa
Anzeige
Zwenkau/Leipzig

Nach einer Explosion an einem Auto in der Nähe von Leipzig tappen die Ermittler bei den Nachforschungen zu den Hintergründen der Tat weiter im Dunkeln. Ein 35-Jähriger, der bei dem Vorfall schwer verletzt wurde, konnte noch nicht befragt werden. Deswegen sei bislang unklar, warum der Sprengsatz am vergangenen Freitag in die Luft geflogen sei. Die beiden Männer hatten auf einem Parkplatz angehalten. Als sie aus dem Auto des 45-Jährigen ausstiegen, kam es zur Explosion. Sowohl der 45-Jährige als auch der 35-Jährige sind polizeibekannt. Der Jüngere wurde laut Staatsanwaltschaft mit Haftbefehl gesucht, weil er eine Gefängnisstrafe wegen Drogenhandels nicht angetreten hatte.

dpa/lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 164.000 Euro wurden im zu Ende gehenden Jahr im Landkreis Leipzig behindertengerechte Umbauten gefördert. Das Programm Barrierefreies Bauen wird im nächsten Jahr fortgesetzt.

30.11.2015
Borna Musik- und Kunstschule Ottmar Gerster - Tanzgruppe Böhlen probt neues Zuckerwatten-Stück

Tanz wird seit Jahren in der Musik- und Kunstschule Ottmar Gerster groß geschrieben. Mehrere hundert Kinder und Jugendliche proben Woche für Woche. Mit Erfolg: Sie nehmen an Landes- und Bundeswettbewerben teil und fahren Jahr für Jahr zum Tag der Sachsen. Aber vor allem lieben sie das Tanzen und sind so froh, dass vor Ort Unterricht angeboten wird. Ein Besuch im Kulturhaus Böhlen.

30.11.2015

Zur Eröffnung des Bornaer Weihnachtsmarktes reiste der bärtige Alte sogar mit einem alten Bulldog vom Nordpol an. Zur Begeisterung vor allem derJüngsten Marktbesucher.

29.11.2015
Anzeige