Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Verfrühter Neujahrstag in Regis-Breitingen
Region Borna Verfrühter Neujahrstag in Regis-Breitingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 03.01.2012
Ein Programmierfehler bei der Einstellung der Glockensteuerung im Breitingener Lutherkirchturm führte zu einem versehentlichen Neujahrsläuten 24 Stunden früher. Quelle: Günther Hunger
Anzeige
Regis-Breitingen

Zur Erklärung: In dem pazifischen Inselreich wurde vergangenes Jahr entschieden, nach 119 Jahren wieder westlich der Datumsgrenze zu liegen. Am 29. Dezember um Mitternacht wurden deshalb die Kalender direkt auf den 31. Dezember umgeblättert. Samoa, auf halbem Weg zwischen Neuseeland und Hawaii gelegen, trat somit in die Zeitzone seiner pazifischen Nachbarn Australien und Neuseeland ein. Der Sprung über die Datumsgrenze hatte wirtschaftliche Gründe. Der Handel mit den wichtigsten Geschäftspartnern Australien und Neuseeland würde sich deutlich vereinfachen, erklärte Ministerpräsident Tuilaepa Sailele Malielegaoi. Weder wirtschaftliche Gründe noch Partnerschaften mit Samoa waren der Grund, weshalb in der Pleißestadt das neue Jahr 24 Stunden zu früh begrüßt wurde. Es ist lieb gewordener Brauchtum in der Pleißestadt, das Jahr mit Geläut aus dem Glockenturm der Breitingener Lutherkirche zu begrüßen. Ein Programmierfehler an der elektronischen Steuerung der Glocke ließ einige Bewohner rund ums gegenüberliegende Rittergut allerdings schon 24 Stunden vorher aus den Kissen schnellen. „Ein Fehler, ja. Statt des 1.1.2012, 0 Uhr, wurde die Glocke auf den 31.12.2011, 0 Uhr, programmiert", erklärte Kirchnerin Jaqueline Allner.Anwohnerin Elke Both, die einen „gehörigen Schrecken" in der Nacht bekam, „als wir uns für den Folgetag etwas ausruhen wollten", erzählte weiter: „Dabei war doch der alte Brauch, in der Silvesternacht die Glocken zu läuten, eigentlich ganz schön..." - Den Fehler hat man im Pfarramt dann wieder gut gemacht: „Wir haben es Neujahr noch mal läuten lassen", so Allner.Der Fehler passiert ihr nicht wieder - auch im Vorjahr war es an der Lutherkirche zu diesem Programmierfehler gekommen... Dann brauchen sich Elke Both und Nachbarn nicht schon am Silvestertag „ein schönen neues Jahr" wünschen. So gesehen könnten die verfrühten Glockenschläge aber auch als Gruß an Samoa verstanden werden - denen fehlte schließlich die Zeit.

Thomas Lieb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Borna. Auch wenn das Schicksal des Bornaer Sportvereins (BSV) weiter unklar bleibt: Eine Sondersitzung des Stadtrates wird es deswegen nicht geben.

03.01.2012

Auch wenn die gefühlten Temperaturen deutlich niedriger lagen, reiht sich 2011 erneut in die lange Liste [image:phpDrcQ4320120102191252.jpg]

viel zu warmer Wetterjahre ein.

02.01.2012

Es regnete beim 36. Neujahrslauf ohne Unterlass, doch das störte gezählte 112 Laufbegeisterte aus Borna und Umgebung wenig. Sie stiegen am Sonntag nach einer langen Silvesternacht ganz ohne Katerstimmung schnellen Schrittes ins Jahr 2012 ein.

01.01.2012
Anzeige