Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Vermisster 30-Jähriger aus Böhlen wieder aufgetaucht
Region Borna Vermisster 30-Jähriger aus Böhlen wieder aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 02.02.2016
Wieder aufgetaucht: Der 30-Jährige Ralf M. aus Böhlen.  Quelle: Polizei
Anzeige
Böhlen

Der seit dem 17. Januar vermisste Ralf M. aus Böhlen ist wohlbehalten wieder aufgetaucht. Wie die Polizeidirektion Leipzig mitteilte, sei der 30-Jährige bereits am Wochenende durch einen Zeugen gesehen worden, woraufhin er am Dienstag das nächste Polizeirevier aufsuchte, um mit den Beamten über sein Verschwinden zu sprechen. Über seine persönlichen Beweggründe werde die Polizei keine Auskunft erteilen, heißt es.

Ralf M. war zuletzt am Abend des 16. Januar gesehen worden, als ein Freund ihn zu Hause abgesetzt hatte. Dieser hatte den 30-Jährigen bei der Polizei auch als vermisst gemeldet, als er den Verschwundenen telefonisch am Tag darauf nicht erreichen konnte. Ralf. M. hatte sein Mobiltelefon, den Wohnungsschlüssel und das Portemonnaie inklusive Ausweis und Bargeld in seiner Wohnung zurückgelassen. Sein bester Freund startete daraufhin eine Suchaktion in den sozialen Internetnetzwerken.

Von LVZ

Den 1000. Geburtstag ihres Böhlener Stadtteils erleben die Großdeubener nur einmal im Leben. Die Planungen für das Festjahr 2017 haben jetzt schon begonnen und zahlreiche Vereine, Bewohner und Firmen zeigen sich engagiert. Eines steht bereits fest: Jeder Monat soll sein eigenes Fest bekommen.

02.02.2016

Es reicht hinten und vorne nicht. Deshalb werden in der Agrar GmbH Auligk die Konsequenzen gezogen. „Wir betreiben in Zukunft keine Schweinezucht mehr“, sagt Geschäftsführer Bernd Barfuß.

05.02.2016

Satz mit x... Ein unbekannter Mann hat am Montagmorgen versucht, in Borna einen Automaten zu sprengen, um Geld und Zigaretten zu erbeuten. Allerdings kam es nicht zur Explosion. Der Automat sei laut Polizei aufgebläht gewesen, aber unversehrt geblieben.

02.02.2016
Anzeige