Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Viel Arbeit vor der Saison im Freibad Böhlen

Viel Arbeit vor der Saison im Freibad Böhlen

Noch bleibt ein Monat Zeit: Am 15. Mai möchte Böhlens Badpächter Dirk Wagner die Freibadsaison eröffnen. Bis dahin ist noch jede Menge zu tun, um die Einrichtung und das Freigelände für die badewilligen Besucher herzurichten.

Voriger Artikel
Luedtke: Scheitert die Krippe, ist das Geld weg
Nächster Artikel
Verband will Touristinfo in Borna halten

Bei der Montage der neuen Außenduschen: Klempnermeister Lutz Dorschel. Die alten hatten durch Rütteln Schaden genommen.

Quelle: Saskia Grätz

Böhlen. Im 15. Jahr nach der Sanierung des Bades wird die eine oder andere Reparatur nötig. 59 000 Euro hat die Stadt dafür in diesem Jahr eingeplant, erklärte Böhlens Kämmerin Kornelia Hanisch gestern auf Anfrage der LVZ.

Der milde Winter machte es im Gegensatz zum Vorjahr möglich: Bereits Ende Februar konnte Wagner mit den Vorbereitungen im Bad anfangen. Mit Ausnahme eines Einbruchs, bei dem Ende Januar/Anfang Februar Werkzeug gestohlen und Schäden an Türen hinterlassen wurden, sei das Bad gut über die Wintermonate gekommen, erzählt der 40-Jährige. Über den fast schon üblichen Vandalismus - irgendein Schwachkopf hat Glasscherben am Imbiss verteilt - mag er nicht mehr reden. Die Familie hilft bei der Arbeit, "das ist viel wert."

In den zurückliegenden Wochen ist bereits viel passiert: Unmengen von Laub - elf bis zwölf Hänger-Ladungen - wurden auf die Deponie Cröbern gefahren. Der Böhlener Klempner- und Installateurmeister Lutz Dorschel installierte dieser Tage vier neue Freiland-Duschen. Die alten waren nicht mehr zu gebrauchen. Bis zur Baderöffnung soll auch eine neue Chlorgasanlage in Betrieb gehen. Neue Vorschriften machen diese Investition nötig, die laut Kämmerin von den laufenden Unterhaltungskosten bestritten wird. Schließlich benötigt das Bad auch einen neuen Elektroanschluss. Für eine neue Leitung machen sich aber größere Tiefbauarbeiten erforderlich, daher werde der Elektroanschluss nicht vor der Badsaison fertig sein. Ein Provisorium muss daher noch halten. Kosten von 42 000 Euro sind geplant. Außerdem wird er einen kleinen Spielplatz für kleine Kinder aufbauen - mit Rutsche, Schaukel und Wippe.

Vermutlich ab der letzten Aprilwoche wird sich der Chef mit der Säuberung des Edelstahlbeckens befassen. Es wird ein hartes Stück Arbeit - ohne Frost kam es zu verstärkter Algenbildung. "Die Winterfestmachung hätte ich mir sparen können", sagt Wagner.

Im Lauf der Saison wird es kurzfristige besondere Angebote geben. Dazu gehören ein Volleyballturnier, das die Wasserballer organisieren, Schwimmkurse und Übernachtungsmöglichkeiten für Klassen im Zelt. Das Freigelände biete sich dafür an.

Im Vorjahr kamen rund 21 000 Besucher ins Böhlener Bad. Wagner hofft auf einen schönen Sommer, um wieder viele Badewillige begrüßen zu können. Für die nahende Saison sucht er übrigens dringend einen Fachangestellten für Bäderbetrieb. Bislang habe er keine Fachkräfte gefunden. Wer das Team unterstützen kann, sollte sich unter Telefon 0172/3457996 melden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.04.2014
Saskia Grätz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

25.07.2017 - 08:14 Uhr

Ein Erfahrungsbericht aus einem ambitionierten Durchschnittsverein in einer sächsischen Kleinstadt zeigt die Schwierigkeiten von kleinen Clubs bei der Suche nach materieller Unterstützung.

mehr
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr