Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Viel Trubel beim Tag der offenen Tür im Tierheim Oelzschau
Region Borna Viel Trubel beim Tag der offenen Tür im Tierheim Oelzschau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 27.11.2016
Begleitet von Andreas Buchheim (2.v.r.) unterstützen Freigänger aus der Haft in Regis-Breitingen die Arbeit von Elvira Henkel (l.) und Oliver Fasse (r.) Quelle: Foto: Gislinde Redepenning
Anzeige
Oelzschau

Es ist kalt und trübe, solch ein Wetter verlockt nicht zu einem Ausflug. Dennoch herrscht zum Tag der offenen Tür mit Weihnachtsmarkt, Tombola und kulinarischen Schmankerln im Tierheim Oelzschau enormes Gedränge.

Elvira Henkel, Vorsitzende des Tierschutzvereins, Tierheimleiter Oliver Fasse und zahlreiche ehrenamtliche Helfer haben alle Hände voll zu tun. Herrchen und Frauchen kommen mit ihren vierbeinigen ehemaligen Bewohnern zum Erfahrungsaustausch mit anderen Gassigängern, so mancher an Hund und Katze Interessierte schaut sich nach einem neuen Familienmitglied um. Das gibt es jedoch nicht als Weihnachtsgeschenk. „Wir bekommen zum Fest hin immer vereinzelte Anrufe“, sagt Fasse. „Statt einem Tier als Überraschung bieten wir erst einmal einen Besuch im Tierheim an.“

„Einige unserer Gäste kommen auch wegen unseres guten Essens“, schmunzelt Elvira Henkel mit Blick auf die lange Schlange vor dem Imbiss unter Regie von Carola Keil. Vegetarische Linsen- und Kürbissuppe kommen ebenso gut an wie Bockwurst und Stollen. Glühwein wärmt von innen und ist der Renner. Auch die Vierbeiner gehen nicht leer aus. Selbst gebackene Hundekekse mit Leberwurst und Thunfisch sind beliebte Leckerlis.

Mittendrin Freigänger aus der Jugendstrafvollzugsanstalt (JSA) Regis-Breitingen, die unter Aufsicht von Andreas Buchheim den Trödelmarkt betreuen. Sie packen im Tierheim regelmäßig kräftig mit an, eine willkommene Abwechslung im Alltag, von der alle profitieren. „Die Kooperation funktioniert schon einige Jahre sehr gut“, erzählt Buchheim. „Heute helfen wir neben dem Trödelverkauf beim Auf- und Abbau mit.“ Der Erlös allen Engagements kommt dem Tierheim zugute. Weihnachtliche Gestecke der Blumenscheune und Kalender sind begehrt. Der ehemalige Tierheimchef Holger Henkel läuft beim Anpreisen der Tombola-Lose zur Höchstform auf.

Im Trubel lassen sich manche Vierbeiner von der Aufregung anstecken und bellen, andere bleiben gelassen und laufen den Besuchern mit wedelndem Schwanz in der Hoffnung auf Streicheleinheiten entgegen. Einfach zum Knuddeln tollen die Welpen miteinander durch den Zwinger. „Sie sind am beliebtesten“, weiß Fasse, der sich besonders für seine Notfälle ein neues Zuhause wünscht. Der verschmuste, aber dickköpfige Cockerspaniel Leo möchte ebenso bald umziehen wie der große, ängstliche Mischling Niko. „Unsere Mitarbeiter haben ihn mit viel Geduld zu einem fröhlichen, zutraulichen Hund gemacht“, erklärt Fasse. „Er braucht ruhige und hundeerfahrene Menschen, die ihm Sicherheit geben.“

Von Gislinde Redepenning

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klare Worte über die EU und die Flüchtlingskrise äußerte Ungarns Botschafter Peter Györkös bei einer Gesprächsrunde in Groitzsch. Die Medienkritik an seinem Land wies er zurück. Eingeladen von der CDU-Bundestagsabgeordneten Katharina Landgraf, redete er auch über den Volksaufstand 1956 und die Grenzöffnung 1989.

27.11.2016

Klein, aber fein präsentiert sich der Weihnachtsmarkt in Kohren-Sahlis. Kirchgemeinde, Heimvolkshochschule und Kommune wachen darüber, dass unter der Tanne Angebote aus Handwerk und Kunst locken. Obwohl ursprünglich in der Fastenzeit gelegen, ist der Anschnitt des Riesenstollens auf dem Adventsmarkt bereits Tradition.

27.11.2016

Der Rassegeflügelzuchtverein Rötha war einer der ersten, der wegen der Vogelgrippe eine Ausstellung absagen musste. Für Züchter ist es ein verlorenes Jahr, sagt Vizevereinschef Frank Schäffner, der selber Moderne Englische Zwergkämpfer züchtet.

29.11.2016
Anzeige