Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Vier Verletzte bei zwei schweren Unfällen auf der B 95 und der B 176 nahe Borna
Region Borna Vier Verletzte bei zwei schweren Unfällen auf der B 95 und der B 176 nahe Borna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 02.08.2011
Auf der B 95 schob ein Laster in Höhe der Tankstelle fünf PKW gegeneinander. Die Aufräumarbeiten gestalteten sich aufwändig. Quelle: Ekkehard Schulreich
Anzeige

Auf den Bundesstraßen B 95 in Eula und 176 zwischen der Flößberger Neulandsiedlung und dem Abzweig Dittmannsdorf kam es zu zeitweisen Sperrungen und bis in den Abend hinein zu Verkehrsbehinderungen.

Ein 23 Jahre alter Mann war mit seinem VW Golf gegen 15.15 Uhr auf der B 176 von Flößberg in Richtung Borna unterwegs, als er in einer Rechtskurve kurz nach der Einmündung der aus Geithain kommenden Staatsstraße die Gewalt über sein Fahrzeug verlor. Der Wagen kam nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen steinernen Durchlass. Der Aufprall war so heftig, dass der Golf sofort in Flammen aufging. Zeugen des Unfalls, darunter LKW-Fahrer, retteten den Verletzten aus seinem Wagen. Mit Pulverlöschern begannen sie danach, das Feuer einzudämmen, bis die alarmierte Feuerwehr Flößberg diesen Part übernahm. Den VW-Fahrer brachte der Rettungsdienst mit erheblichen Verletzungen in das Krankenhaus nach Borna. Für Polizeihauptmeister Dirk Neumann, der mit seinen Kollegen vom Verkehrsunfalldienst den Unfall aufnahm, scheint die Ursache klar: „Der junge Mann hat geäußert, er sei am Steuer eingeschlafen."

Von der Unfallstelle weg wurden die Beamten der Polizeidirektion Westsachsen direkt zum nächsten Einsatz gerufen: Auf der B-95-Richtungsfahrbahn Borna war ein Laster mit Anhänger in Höhe der Eulaer Tankstelle mit Tempo auf mehrere Fahrzeuge aufgefahren. Die beiden VW Golf, ein Mazda und ein Opel hatten an der Rot zeigenden Ampel gestanden, als der LKW trotz Gefahrenbremsung die Wagen gegeneinanderkrachen ließ und dabei zudem einen Skoda erwischte, der auf der linken Spur stand. Bei diesen Unfall wurden nach Angaben der Polizei zwei der PKW-Fahrer, 27 und 43 Jahre alt, leicht verletzt und eine Fahrerin (74) vermutlich schwerer. Alle drei wurden in die Bornaer Klinik gebracht, die die Männer am Abend allerdings schon wieder verlassen konnten. Mehrere Rettungswagen und der Notarzt waren vor Ort, weil das Ausmaß des Unfalls und die Zahl der Verletzten nicht sofort genau einzuschätzen war. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf eine noch unbekannte fünfstellige Summe.

Während der Unfallaufnahme durch die Polizei und die aufwändige Reinigung durch das Unternehmen Top-Car wurde der Verkehr über das Gelände der Tankstelle geleitet. Es kam zu einem erheblichen Stau.

Ekkehard Schulreich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Abrissarbeiten an der Grundschule Borna-Nord schreiten voran. Noch bis Ende August läuft die Entkernung des Schulgebäudes sowie der Turnhalle. Seit Mitte Juli wird das Gebäude Stück für Stück abgetragen.

01.08.2011

Die Aufregung von Johannes van Bergen über den durchwachsenen Sommer rund um Borna hält sich in Grenzen. Die Fotovoltaik-Anlage des von ihm geführten Unternehmens Solar Invest AG ist auf dem ehemaligen Militärgelände an der Bundesstraße 93 südwestlich der Wyhrastadt noch im Bau.

01.08.2011

Frösteln bei Wolkenbrüchen statt Schwitzen und Sonnenbaden wie im Vorjahr um diese Zeit: Pünktlich zum Wochenende setzte in der Region wieder einmal heftiger Regen ein und schlug manchem, der nach hartem Arbeitsalltag Freizeit und Freiluft genießen wollte, heftig aufs Gemüt.

31.07.2011
Anzeige