Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vier Verletzte bei zwei schweren Unfällen auf der B 95 und der B 176 nahe Borna

Vier Verletzte bei zwei schweren Unfällen auf der B 95 und der B 176 nahe Borna

Flößberg/Eula. Bei zwei schweren Verkehrsunfällen wurden am Dienstag Nachmittag nahe Borna vier Menschen verletzt. Der Sachschaden, der noch nicht beziffert ist, geht wohl in die Zehntausende.

Voriger Artikel
Abrissbagger an Bornaer Grundschule
Nächster Artikel
Auflauf der Oldies in Pegau

Auf der B 95 schob ein Laster in Höhe der Tankstelle fünf PKW gegeneinander. Die Aufräumarbeiten gestalteten sich aufwändig.

Quelle: Ekkehard Schulreich

Auf den Bundesstraßen B 95 in Eula und 176 zwischen der Flößberger Neulandsiedlung und dem Abzweig Dittmannsdorf kam es zu zeitweisen Sperrungen und bis in den Abend hinein zu Verkehrsbehinderungen.

Ein 23 Jahre alter Mann war mit seinem VW Golf gegen 15.15 Uhr auf der B 176 von Flößberg in Richtung Borna unterwegs, als er in einer Rechtskurve kurz nach der Einmündung der aus Geithain kommenden Staatsstraße die Gewalt über sein Fahrzeug verlor. Der Wagen kam nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen steinernen Durchlass. Der Aufprall war so heftig, dass der Golf sofort in Flammen aufging. Zeugen des Unfalls, darunter LKW-Fahrer, retteten den Verletzten aus seinem Wagen. Mit Pulverlöschern begannen sie danach, das Feuer einzudämmen, bis die alarmierte Feuerwehr Flößberg diesen Part übernahm. Den VW-Fahrer brachte der Rettungsdienst mit erheblichen Verletzungen in das Krankenhaus nach Borna. Für Polizeihauptmeister Dirk Neumann, der mit seinen Kollegen vom Verkehrsunfalldienst den Unfall aufnahm, scheint die Ursache klar: „Der junge Mann hat geäußert, er sei am Steuer eingeschlafen."

Von der Unfallstelle weg wurden die Beamten der Polizeidirektion Westsachsen direkt zum nächsten Einsatz gerufen: Auf der B-95-Richtungsfahrbahn Borna war ein Laster mit Anhänger in Höhe der Eulaer Tankstelle mit Tempo auf mehrere Fahrzeuge aufgefahren. Die beiden VW Golf, ein Mazda und ein Opel hatten an der Rot zeigenden Ampel gestanden, als der LKW trotz Gefahrenbremsung die Wagen gegeneinanderkrachen ließ und dabei zudem einen Skoda erwischte, der auf der linken Spur stand. Bei diesen Unfall wurden nach Angaben der Polizei zwei der PKW-Fahrer, 27 und 43 Jahre alt, leicht verletzt und eine Fahrerin (74) vermutlich schwerer. Alle drei wurden in die Bornaer Klinik gebracht, die die Männer am Abend allerdings schon wieder verlassen konnten. Mehrere Rettungswagen und der Notarzt waren vor Ort, weil das Ausmaß des Unfalls und die Zahl der Verletzten nicht sofort genau einzuschätzen war. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf eine noch unbekannte fünfstellige Summe.

Während der Unfallaufnahme durch die Polizei und die aufwändige Reinigung durch das Unternehmen Top-Car wurde der Verkehr über das Gelände der Tankstelle geleitet. Es kam zu einem erheblichen Stau.

Ekkehard Schulreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr