Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vierte Frau: Susanne Jerke von Freien Wählern neu im Gemeinderat Elstertrebnitz

Lokalpolitik Vierte Frau: Susanne Jerke von Freien Wählern neu im Gemeinderat Elstertrebnitz

Susanne Jerke von den Freien Wählern Elstertrebnitz ist jetzt in den Gemeinderat nachgerückt. Die 48-Jährige übernimmt das Mandat von Wolfgang Herrschuh (77), der Mitte des Jahres sein Amt aus privaten Gründen niedergelegt hat.

Glückwünsche für die neue Elstertrebnitzer Gemeinderätin Susanne Jerke von Bürgermeister David Zühlke (r.) und ihrem Fraktionskollegen Dirk Engelmann (Freie Wähler). Jerke (48) ersetzt Wolfgang Herrschuh (77), der sein Mandat aus privaten Gründen niedergelegt hat.

Quelle: Olaf Krenz

Elstertrebnitz. Die Zahl der Frauen im Gemeinderat von Elstertrebnitz ist auf ein Quartett angewachsen. Neu zum Gremium gestoßen ist Susanne Jerke, die 2014 bei der Kommunalwahl für die Freien Wähler Elstertrebnitz angetraten war und 103 Stimmen erhalten hatte. Die 48-Jährige übernimmt die Nachfolge von Wolfgang Herrschuh (77), der Mitte des Jahres sein Mandat aus privaten Gründen niedergelegt hat.

Zunächst bestätigten die Abgeordneten den Rückzug von Herrschuh. Der bisherige Gemeinderatsälteste war seit 2004 Abgeordneter. In seiner jetzigen dritten Wahlperiode hatte er im November 2014 für einige Tage als Bürgermeister amtiert, als Reinhard Scholz, der Vize vom schwer erkrankten Amtsinhaber Klaus Sommer (beide CDU), dessen Vertretung sowie das Ratsmandat niedergelegt hatte. Als Dank für Herrschuhs engagierte Arbeit überreichte ihm Bürgermeister David Zühlke (CDU) ein kleines Präsent. Dirk Engelmann überreichte seinem ausgeschiedenen Fraktionskollegen einen Blumenstrauß.

Gemeindechef Zühlke führte im Anschluss Susanne Jerke in ihr Ehrenamt ein, indem er sie eine Verpflichtungsformel nachsprechen ließ. Die Erzieherin in einem Kindergarten in Markkleeberg hat erstmals die Aufgaben als Abgeordnete übernommen. Der Bürgermeister wünschte ihr mit einem Blumenstrauß alles Gute für ihre Arbeit als Mitglied des Kommunalparlaments.

Dem schloss sich Engelmann an, ebenfalls mit Blumen, der mit ihr und Silvio Schlag nun wieder ein Trio der Freien Wähler im Elstertrebnitzer Gemeinderat bildet.

Von Olaf Krenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr