Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Von Zirkus-Hahn Karl-Heinz fehlt weiter jede Spur
Region Borna Von Zirkus-Hahn Karl-Heinz fehlt weiter jede Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 13.07.2018
Es gibt bislang keinen Hinweis, wo der weiße Hahn sein könnte. Quelle: privat
Borna

Wo ist Karl-Heinz? „Leider hat sich noch niemand gemeldet, keine Spur von unserem Hahn“, sagte Tamara Renz. Die Zirkusfrau war am Montag an die Leipziger Volkszeitung heran getreten, um das Lieblingshaustier ihres zehnjährigen Sohnes Jimmy wiederzufinden.

Dabei handelt es sich um einen weißen Hahn. Jimmy betreut seit zwei Jahren ihn sowie einen roten Hahn und sieben Hühner. Der Junge nannte die Hähne nach seinen Großvätern Dieter und Karl-Heinz.

Es ist nach wie vor unklar, wie das Tier am Sonntag aus dem Wanderzirkus, der in Borna gastierte, verschwand. „Jimmy ist sehr besorgt, dass man dem Hahn etwas angetan hat“, sagte die Mutter.

Es gibt aber auch eine durchweg positive Nachricht: Ihre Tochter ist auf dem Weg der Besserung, sie konnte am Mittwoch die Bornaer Klinik verlassen. Die 16-Jährige hatte sich bei einem Unfall während eines Auftritts auf dem Seil schwer verletzt und musste notoperiert werden.

Von cc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pegau achte die Wünsche der eigenen Bevölkerung, betont Pegaus Bürgermeister Frank Rösel. Er findet den Vorwurf seines Amtskollegen Maik Kunze befremdlich und verweist auf Groitzscher Ignoranz im Rewe-Konflikt.

13.07.2018

Sie machte sich von Anfang an für den Kreissitz Borna stark: die damalige Bornaer Landrätin und heutige sächsische Integrationsministerin Petra Köpping (SPD). Sie ist heute noch davon überzeugt, dass sie die Landratswahlen vor zehn Jahren verlor, weil sie sich so stark für Borna engagiert hat.

13.07.2018

Den Einwohnern von Trages steht eine mindestens vier Jahre dauernde Baustelle bevor. Der letzte Kitzscheraner Ortsteil wird an die zentrale Kanalisation angeschlossen und bekommt neue Straßen.

13.07.2018