Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Vorfahrtsfehler führt zu Crash mit Verletzten in Borna
Region Borna Vorfahrtsfehler führt zu Crash mit Verletzten in Borna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 18.02.2016
Die Polizei ermittelt nach dem Unfall wegen fahrlässiger Körperverletzung. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Borna/Zedlitz

Ein Vorfahrtsfehler führte am Montag gegen 14.15 Uhr in Borna, Leipziger Straße zu einem Unfall. Laut Polizei war die Fahrerin (38) eines Opel Corsa auf der S 51 in Richtung Zedtlitz unterwegs und wollte an der Kreuzung zur Auffahrt der A 72 links abbiegen. Dabei beachtete sie die Vorfahrt eines VW Caddy (Fahrer: 57) nicht. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. In der weiteren Folgte rutschte der VW gegen einen an der Kreuzung haltenden Honda Civic (Fahrerin: 23). Alle drei Fahrer verletzten sich leicht und wurden in eine Klinik gebracht. Zwei Autos – Opel und VW – waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Wie die Polizei mitteilte, entstand ein Schaden von circa 11.500 Euro. Gegen die 38-Jährige wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn im Böhlener Stadtteil Großdeuben die Brücken über die Zwenkauer Straße dem Abriss zum Opfer fallen, steht die Stadt vor der Herausforderung, die Straßenentwässerung zu gewährleisten. Wie das zukünftig aussehen kann, war Thema im Technischen Ausschuss. Eine Hebeanlage soll zum Einsatz kommen.

18.02.2016

Auf einen Schlag will der Förderverein zum Aufbau des Dokumentationszentrums Industriekulturlandschaft Mitteldeutschland (Dokmitt) seine Mitgliederzahl vervielfachen. Zudem strebt er neue Partnerschaften sowie Fördermittel des Bundes an.

18.02.2016

Wie lässt sich die Kulturlandschaft Partheland als Natur-Refugium bewahren? Was muss getan werden, um Landschaftspflege nachhaltig zu gestalten? Dieser Frage geht derzeit ein Forschungsvorhaben der TU Dresden nach.

17.02.2016
Anzeige