Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vorweggenommenes Endspiel gelost

Vorweggenommenes Endspiel gelost

Die neue Auslosung für den Fußball-Kreispokal der Männer hat am Donnerstagabend in Grimma den absoluten Knaller gebracht. Die als Top-Favoriten für den Meistertitel gehandelten Kreisoberligisten SV Eintracht Sermuth und Bornaer SV treffen aufeinander.

Grimma/Borna. Das ist am Wochenende 15./16. Dezember wohl schon ein vorweggenommenes Endspiel. Doch nur der Vorjahres-Finalist um Coach Klaus Havenstein oder der Spitzenreiter um Trainer Marco Gruhne ziehen ins Achtelfinale ein, das Ostern 2013 ausgetragen werden soll.

Dieses Duell ist bei Weitem nicht das einzige Interessante, das Jens Bretschneider, Vorsitzender des Spielausschusses im Fußballverband Muldental/Leipziger Land (FVMLL), nach der Präsidiumssitzung aus dem Lostopf fischte. Auch das zweite Aufeinandertreffen von Kreisoberliga-Teams hat es in sich. Kommt es doch zwischen dem TSV Burkartshain und dem FSV Alemannia Geithain zur Neuauflage des Punktspiels vom 23. September, als die Gäste einen 1:2-Sieg entführten.

Ebenso viel Spannung versprechen die Borna-Geithainer Derbys der Konstellation Kreisliga A gegen Kreisoberliga. Die SG Gnandstein, Tabellenführer der Staffel West, kann schon mal gegen den FSV Kitzscher vorfühlen, wie die Konkurrenz nach einem möglichen Aufstieg zu übertrumpfen ist. Der SV Eula, damals noch eine Ebene höher spielend, kam im Vorjahr bis ins Viertelfinale und war damit das beste hiesige Team. Zuvor hatte der SVE in Regis-Breitingen gewonnen. Vielleicht gelingt ja diesmal gegen den SV Chemie Böhlen, der im Oberhaus vorn dabei ist, eine neue Überraschung. Etwas besser könnten die Chancen für SF Neukieritzsch gegen den BSV Einheit Frohburg stehen. Nichtsdestotrotz käme ein Heimerfolg doch unerwartet.

Klare Außenseiter sind der SV Elstertrebnitz und der SV Groitzsch II aus der Kreisliga B, die es mit den zwei Stufen höher agierenden SV Regis-Breitingen beziehungsweise SV Tresenwald Machern zu tun bekommen. Hingegen darf der BSV Einheit Frohburg II, ebenfalls B-Liga, gegen den FSV Grün-Weiß Großbothen aus der Kreisliga A Nord durchaus auf ein Weiterkommen hoffen. Auf jeden Fall zieht der SV Germania Mölbis in die nächste Runde ein, da die zweite Mannschaft die erste empfängt.

Schließlich sind zwei enge Begegnungen denkbar, wenn sich Liga-A-Teams gegenüberstehen. Der SV Blau-Weiß Deutzen (West), immerhin 2011 der erste Kreispokal-Sieger im FVMLL überhaupt, hat den FC Bad Lausick II (Nord) zu Gast, der im Halbfinale der letzten Saison an Sermuth scheiterte. Und der SV Chemie Böhlen II (West) trifft auf den FC Grimma II (Süd). In dieser 3. Hauptrunde stehen 13 Kreisoberligisten, 13 Vertreter der Kreisliga A sowie sechs der Kreisliga B. Im Vorjahr war das Verhältnis 10/19/2 und eine Mannschaft aus der nicht mehr existierenden Kreisliga C. Damals standen dann sieben Oberligisten und neun A-Teams im Achtelfinale.

Olaf Krenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr