Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Wachschutz stellt Futterdieb in Kitzen
Region Borna Wachschutz stellt Futterdieb in Kitzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 27.11.2018
Ein – menschlicher – Futterdieb ist vom Wachschutz im Landwirtschaftsbetrieb Agrarprodukte Kitzen gestellt und der Polizei übergeben worden. Quelle: Julia Tonne
Pegau/Kitzen

Der Schwund bei den Futtermitteln in der Milchviehanlage war schon ungewöhnlich. Das konnte nicht mit rechten Dingen zugehen, meinte die Geschäftsführung des Landwirtschaftsbetriebes Agrarprodukte Kitzen. Zumal der Zaun verbogen war. Und so setzte sie eine Sicherheitsfirma darauf an – was jetzt zum Erfolg führte. Am späten Montagabend wurde ein Mann im fortgeschrittenen Alter auf frischer Tat gestellt.

Wachschutz schnappt Dieb beim Weggang

„In den letzten Wochen hat mehrfach Futter aus der Kälberküche gefehlt“, sagt Vorstand Thomas Rößner. „Deshalb haben wir einen Wachdienst engagiert. Nach sechs Tagen hat es geklappt.“ Der Mann – aus dem Dorf – sei aufs Gelände gelassen und dann auf dem Rückweg mit Eimern voll Körnermais auf einer Schubkarre ge­schnappt worden. „Natürlich haben wir die Polizei gerufen“, so Rößner. „Wichtig war, dass sie mit Blaulicht durch den Ort gefahren ist. Damit sich so etwas gar nicht erst einbürgert.“

Der Mann habe zwar erklärt, dass er erstmals eingebrochen sei. Da spricht jedoch einiges dagegen, meint Rößner. „Aber das müssen nun Polizei und Staatsanwaltschaft aufklären.“

Betrieb beklagt viele Einbrüche

Immer wieder machen dem Betrieb Einbrüche an den einzelnen Standorten zu schaffen. „Wir haben bestimmt 20 Anzeigen gestellt“, so der Chef. Früher ging es meist um Diesel, was aufgrund von Lichtschranken und Bewegungsmeldern aufhörte. Zuletzt betraf es zwei Schweine, Läufer von je 30 Kilogramm. „Die konnten die Diebe wohl gerade noch durchs eingeschlagene Fenster heben.“ Zudem greife wohl jemand in die Kasse des Vertrauens am Milchautomaten.

Von Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein vorweihnachtliches Konzert in der Neukieritzscher Parkarena. Das Leipziger Symphonieorchester wird Ausschnitte aus der Oper „Hänsel und Gretel“ spielen.

27.11.2018

Auf dem Groitzscher Markt steht jetzt der bisher größte Weihnachtsbaum. Der Bauhof musste sich für Transport und Aufstellung des Rekord-Exemplars sogar Unterstützung holen.

27.11.2018

Je eher bei der Kohleverstromung der Ausstiegsknopf gedrückt wird, umso teurer wird es für den Steuerzahler. Das sagen die Betriebsräte des Braunkohleförderers Mibrag und des Kraftwerks Lippendorf.

27.11.2018