Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Warmes Wetter sorgt für erträgliche Rechnungen

Warmes Wetter sorgt für erträgliche Rechnungen

Das Wetter für Kunden der Städtischen Werke Borna (SWB) war in diesem Winter bisher außerordentlich endkundenfreundlich. Das sagt SWB-Geschäftsführer Mario Maron und meint damit die warme Witterung, die dafür gesorgt hat, dass die Heizungen nicht wie üblich im Januar aufgedreht worden sind.

Borna. Es ist möglich, dass sich das am Ende auch in der Jahresbilanz des kommunalen Unternehmens niederschlägt.

Vor Jahresfrist war es kalt. Bitter kalt und es blieb eine wahre Ewigkeit so. Bis in den April hinein herrschte auch in Borna tiefster Winter, "so dass wir einen deutlichen Mehrverbrauch hatten", sagt SWB-Chef Maron. Aus Verbrauchersicht musste befürchtet werden, dass 2013 ein teures Jahr werden würde, was die Kosten für Fernwärme anbelangt. Das es wohl nicht so kommen wird, hängt mit dem Jahresende zusammen. Bekanntlich waren sowohl der November als auch der Dezember "für die Jahreszeit zu warm", wie es ein Meteorologe ausdrücken würde. Maron rechnet damit, dass die Jahresendabrechnungen den Fernwärmeabnehmern in Borna, immerhin etwa 5500, keinen großen Schrecken einjagen werden. "Es wird ein durchschnittliches Jahr."

Auch für die SWB, obwohl das Jahresendergebnis noch nicht feststeht. Das war vor drei Jahren anders. Im Jahr 2011 machte der städtische Energieversorger 50 000 Euro Verlust, weil es schlichtweg zu warm war. Sollte es mit dem Januar-Wetter so weitergehen, droht ähnliches finanzielles Ungemach - für die SWB. Die hatten im Jahr 2012, dem letzten, für das ein Endergebnis vorliegt, immerhin 300 000 Euro Gewinn gemacht.

Immerhin freut sich der SWB-Geschäftsführer, dass die Zahl der Kunden sowohl bei der Fernwärme als auch beim Strom (etwa 11 000) und beim Gas (etwa 1400) stabil geblieben ist. Das ist angesichts des Bevölkerungsrückgangs auch in Borna keineswegs selbstverständlich. Aufgefangen wird der Bevölkerungsschwund durch eine gewisse Zahl von Neukunden, zumindest im Strombereich. Die kommen vor allem aus dem Landkreis und auch aus der Großstadt Leipzig. Bisweilen aber auch von weiter weg, wenn die SWB bei eine Ausschreibung etwa einer Handelskette siegt und das Unternehmen auch Filialen in anderen Bundesländern hat.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.01.2014
Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

24.07.2017 - 08:06 Uhr

Während der Saisonstart ganz allmählich näherrückt, testen die Team der Region eifrig. Siege gab es u.a. für Deutzen, Otterwisch und Kohren-Sahlis.

mehr
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr