Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Warmes Wetter sorgt für erträgliche Rechnungen
Region Borna Warmes Wetter sorgt für erträgliche Rechnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 19.05.2015

Es ist möglich, dass sich das am Ende auch in der Jahresbilanz des kommunalen Unternehmens niederschlägt.

Vor Jahresfrist war es kalt. Bitter kalt und es blieb eine wahre Ewigkeit so. Bis in den April hinein herrschte auch in Borna tiefster Winter, "so dass wir einen deutlichen Mehrverbrauch hatten", sagt SWB-Chef Maron. Aus Verbrauchersicht musste befürchtet werden, dass 2013 ein teures Jahr werden würde, was die Kosten für Fernwärme anbelangt. Das es wohl nicht so kommen wird, hängt mit dem Jahresende zusammen. Bekanntlich waren sowohl der November als auch der Dezember "für die Jahreszeit zu warm", wie es ein Meteorologe ausdrücken würde. Maron rechnet damit, dass die Jahresendabrechnungen den Fernwärmeabnehmern in Borna, immerhin etwa 5500, keinen großen Schrecken einjagen werden. "Es wird ein durchschnittliches Jahr."

Auch für die SWB, obwohl das Jahresendergebnis noch nicht feststeht. Das war vor drei Jahren anders. Im Jahr 2011 machte der städtische Energieversorger 50 000 Euro Verlust, weil es schlichtweg zu warm war. Sollte es mit dem Januar-Wetter so weitergehen, droht ähnliches finanzielles Ungemach - für die SWB. Die hatten im Jahr 2012, dem letzten, für das ein Endergebnis vorliegt, immerhin 300 000 Euro Gewinn gemacht.

Immerhin freut sich der SWB-Geschäftsführer, dass die Zahl der Kunden sowohl bei der Fernwärme als auch beim Strom (etwa 11 000) und beim Gas (etwa 1400) stabil geblieben ist. Das ist angesichts des Bevölkerungsrückgangs auch in Borna keineswegs selbstverständlich. Aufgefangen wird der Bevölkerungsschwund durch eine gewisse Zahl von Neukunden, zumindest im Strombereich. Die kommen vor allem aus dem Landkreis und auch aus der Großstadt Leipzig. Bisweilen aber auch von weiter weg, wenn die SWB bei eine Ausschreibung etwa einer Handelskette siegt und das Unternehmen auch Filialen in anderen Bundesländern hat.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.01.2014
Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die zweite Auflage des Bornaer Glück-Auf-Turnieres in der gleichnamigen Halle im Bornaer Norden um den Volksbank-Cup gewann auch dieses Mal der Vorjahressieger, die BSG Chemie Leipzig.

19.05.2015

"Im vergangen Jahr haben wir bei 300 Besucher aufgehört zu zählen, und auch in diesem Jahr mussten wir weitere Stühle aufstellen, da der Zulauf so enorm ist", freute sich der Regionalkoordinator Marcel Lehmann vom Sächsischen Verband für Jugendarbeit und Jugendweihe über die gut besuchte Veranstaltung im Goldenen Stern am Sonnabend, die aufs große Fest einstimmen sollte.

19.05.2015

Seit dem Ende der Krise 2009 ist es mit den Arbeitslosenzahlen im Leipziger Land kontinuierlich bergab gegangen. Auch im vorigen Jahr hielt der positive Trend an.

19.05.2015
Anzeige