Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wehr in Elstertrebnitz: Acht Wochen Zeitverzug

Wehr in Elstertrebnitz: Acht Wochen Zeitverzug

Es geht nicht so schnell, wie sich das Axel Bobbe wünscht. Der Leiter des Röthaer Betriebsteils der Landestalsperrenverwaltung wollte eigentlich zügig mit dem Bau von Umfluter und Wehr in Elstertrebnitz beginnen, doch derzeit gebe es im Projekt acht Wochen Zeitverzug.

Voriger Artikel
Sportlerwahl im Landkreis Leipzig: Endspurt bei der Kandidatensuche
Nächster Artikel
Krippe: Helios könnte wieder ins Spiel kommen

Die Baustraße ist schon seit Mitte Dezember fertig, aber los geht es mit dem Wehrbau in Elstertrebnitz voraussichtlich erst im April.

Quelle: Thomas Kube

Elstertrebnitz. Das sei nicht schön, "aber wir holen das wieder auf", so Bobbe. Geplanter Baustart ist nun Anfang April.

 

 

Es war eine frohe Botschaft im Herbst vergangenen Jahres, als die Baugenehmigung für das neue Wehr im kleinen Elstertrebnitz endlich vorlag. Jahrelang hatte der Ort, in dem 1400 Menschen leben und immer wieder mit Hochwasser zu kämpfen haben, darauf gewartet.

Schon im November konnten die Anwohner erste Aktionen sehen: Die Baustraße entstand und ist seit Mitte Dezember fertig. Dies war Bauabschnitt Nummer 1. Bei Nummer 2 und 3 gibt es jedoch Verzögerungen. Das Ingenieurbüro habe so viele Hochwasser-Bauprojekte auf dem Tisch, dass sich die Antragstellung länger hinzieht als ursprünglich geplant, sagte der Talsperrenchef der Leipziger Region. Derzeit sei auch noch nicht klar, ob die Abschnitte einzeln oder zusammen ausgeschrieben werden.

Dabei geht es zum einen um den Bau des so genannten Umfluters. Der Elstermühlgraben muss aus seinem bisherigen Bett verlegt werden, weil dort das neue Wehr gebaut wird, was dann den dritten Bauabschnitt umfasst.

Nun wäre es sinnvoll, diese beiden Dinge zusammen zu erledigen, sagte Axel Bobbe. Geprüft werden müsse allerdings noch, wie dies mit der Antragstellung zu lösen ist. Wie auch immer: Fest stehe, dass bis Ende des ersten Quartals die Ausschreibung - die bundesweit erfolgen muss - abgeschlossen und der Bauauftrag ausgelöst werden soll. Anfang April sei Baustart. Der Zeitverzug soll laut Betriebsteilleiter wieder aufgeholt werden, denn: "Es bleibt dabei, dass das Wehr Ende dieses Jahres fertig sein soll." Das Projekt kostet rund eine Million Euro. Es handelt sich um eine automatisch gesteuerte Wehranlage.

Eine Sperrung der Bundesstraße 2 werde es während des Wehr-Baus nicht geben, die Baustellenabfahrt sei mit dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr bereits geregelt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.01.2014
Carell-Domröse, Claudia

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

19.08.2017 - 19:07 Uhr

Nach dem 0:3 gegen die Kickers Markkleeberg haben die Muldestädter wieder in die Erfolgsspur gefunden. Sie besiegten Aufsteiger Lipsia Eutritzsch deutlich mit 4:0. 

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr