Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Weiterhin sechs Konzerte
Region Borna Weiterhin sechs Konzerte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 13.03.2012

. Allerdings kommen die Konzertbesucher nicht mehr in den Genuss der Anrechtskonzerte, so wie sie es bisher gewöhnt sind. Die sechs Konzerte, auf deren Durchführung sich Orchestermanagement und Stadt verständigt haben, finden freitags und sonntags statt.

Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke) zeigt sich erfreut. Es ist gelungen, „eine Tradition" weiterleben zu lassen, erklärte sie nach einer Beratung mit LSO-Geschäftsführer Hans-Ulrich Zschoch, Chefdirigent Frank-Michael Erben, Kulturmanagerin Gabriele Schitke und dem ehemaligen Oberbürgermeister Bernhard Schubert (SPD), dem Vorsitzenden der Freunde des Westsächsischen Symphonieorchesters. Schubert und Luedtke hatten bei dem Gespräch deutlich gemacht, dass das Bornaer Konzertpublikum die Fortsetzung der traditionellen Anrechtskonzerte, die es bereits seit Jahrzehnten in Borna gibt, erwarte. Im Ergebnis der Beratung steht fest, dass das LSO wie bereits in dieser Saison sechsmal in Borna konzertiert. Die gewohnte Anrechtsreihe wird allerdings ins Böhlener Kulturhaus verlagert, worauf die Stadt Böhlen, seit dem Jahr 1997 Gesellschafter des Orchesters, bestanden hatte. Wie bisher wird es zudem eine Anrechtsreihe in Markkleeberg geben.

Das hat allerdings Auswirkungen auf den Konzertbetrieb in Borna. Weil dass LSO immer freitags in Böhlen und am Sonnabend in Markkleeberg spielt, bleiben für Borna nur noch vier Freitagabendkonzerte. Hinzu kommen zwei Veranstaltungen am Sonnabend. Inwieweit in Borna die Programme aus den Anrechtskonzerten in Böhlen und Markkleeberg erklingen, ist noch offen. Dennoch, so Orchestermanager Zschoch, habe die Stadt Borna klar gemacht, „dass auch in Borna Klassik gewünscht wird". Das werde dann auch so passieren. Inwieweit die Anrechtsprogramme aus Böhlen dann in Borna wiederholt werden, bleibt allerdings derzeit unklar.

Die Zukunft der LSO-Konzerte in Borna ist allerdings noch nicht vertraglich fixiert. Vorgesehen sei eine Vereinbarung mit einer Laufzeit von einem Jahr, so Zschoch weiter. Und es müsse im Blick behalten werden, wie das neue Angebot in Borna angenommen wird. Immerhin habe es im November und Dezember ausverkaufte Konzerte im Stadtkulturhaus gegeben, während sowohl im Januar als auch im Februar lediglich 150 Konzertbesucher gezählt wurden.

Für den Vorsitzenden der Orchesterfreunde, Schubert, ist die Einigung zwischen LSO-Management und Stadt dennoch ein Erfolg – „unter den gegebenen Umständen".

Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dem sächsischen Zollamt ist offenbar ein Schlag gegen einen Drogendealerring im Landkreis Leipzig gelungen. Die Staatsanwaltschaften Leipzig und Dresden haben zwei mutmaßliche Drogenhändler in Untersuchungshaft gebracht, die an der tschechischen Grenze mit mehr als einem halben Kilogramm der hochkonzentrierten und ebenso gefährlichen synthetischen Modedroge „Crystal" erwischt wurden.

13.03.2012

Der Höhenflug der Bornaer Volleyballerinnen hält an. Beim SV Textima Süd Chemnitz baute der SV Einheit seine Erfolgsserie mit dem 0:3 (22:25, 19:25, 11:25) auf sechs Siege in Folge aus.

12.03.2012

[image:phpsTTZw320120312181604.jpg]
Kitzscher/Böhlen. Sie ist seit Schuljahresanfang eine der beiden Abo-Paten der Mittelschule Kitzscher, das konkret bedeutet, dass sie ein Jahr lang den Schülern dieser Schule ein LVZ-Abonnement finanziert: Maria Gangloff.

12.03.2012