Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Wenn den Göttern langweilig ist
Region Borna Wenn den Göttern langweilig ist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 19.05.2015
Probe für "Schlachten": Angetan mit weißen Masken führen die Tänzerinnen und Tänzer in das Stück ein. Quelle: Thomas Kube

ntworfen und geschneidert. Am zurückliegenden Wochenende wurde intensiv geprobt. Erst zum zweiten Mal trafen dabei die bisher getrennt übenden Gruppen der Musiker, Tänzer, Schauspieler und die Techniker-Gruppe aufeinander und spielten das gesamte Stück durch. Das dauerte am Freitagabend noch drei Stunden, am Sonnabend noch knapp zwei Stunden, bis am Sonntag die geplante Bühnenlänge von rund anderthalb Stunden erreicht wurde.

"Nach dem Probenwochenende habe ich ein gutes Gefühl", lobt Projektleiterin Dorothea Peek. Heute und morgen wird in Einzelproben noch an verschiedenen Szenen geschliffen, am Donnerstag findet die Generalprobe statt, ehe am Freitag, 21 Uhr, auf der Naturbühne im Kulturpark Premiere gefeiert wird.

Angetan mit weißen Masken werden die Tänzer dann mit einer Ouvertüre in das Stück einführen, in dem sich nach einem göttlichen Malheur zwei gegnerische Gruppen gegenüberstehen. Denn die fünf Götter der Zeit, des Feuers, des Wasser und der Luft langweilen sich und suchen nach Einfällen, sich die Zeit zu vertreiben. Ihnen kommt die Idee, doch mal einen Geburtstag nach Menschenart zu feiern. Dabei geschieht etwas, dass aus der Götter Sicht nur ein Missgeschick ist: Ein Wasserglas fällt um. Für die Menschheit hat das verheerende, ja katastrophale Folgen. Mehr will Dorothea Peek vor der Aufführung nicht verraten. Nur so viel: Der Stoff enthält zwar etwas Bedrohliches, doch hat die Geschichte durchaus heitere und witzige Momente.

Aufgeführt wird "Schlachten" am Freitag, 28. Juni, ab 21 Uhr im Kulturpark Deutzen, Einlass ist ab 20 Uhr. Am 5. Juli werden die Jugendlichen im Wiprecht-Gymnasium in Groitzsch für eine geschlossene Veranstaltung auf der Bühne stehen und am 9. Juli, 9.30 Uhr, noch einmal im Stadtkulturhaus Borna. Bei letzterer Veranstaltung, zu der Schulen eingeladen sind, dürfte es daneben noch einige freie Plätze für öffentliches Publikum geben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.06.2013

Neumann, André

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Entscheidung über den Neubau einer Kindertagesstätte auf dem Gelände der Heliosklinik steht weiter aus. Das offizielle Prüfungsergebnis des Landesjugendamtes Chemnitz liegt noch nicht vor.

19.05.2015

Ganz neu, aber doch wie immer feierten die Audigaster am Wochenende ihr Dorf- und Kinderfest. Der verschlammte Sportplatz war noch immer nicht festtauglich, also wichen die Heimatfreunde in den Garten des Vereinshauses aus.

19.05.2015

Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel, sexy Mädchen, getunte Automobile, Partystimmung und noch vieles mehr gab es von Freitag bis Sonntag auf dem Witznitzer Hartplatz zu sehen und zu erleben.

19.05.2015
Anzeige