Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wenn den Göttern langweilig ist

Wenn den Göttern langweilig ist

Nach monatelanger Arbeit bringen rund 50 Jugendliche am kommenden Freitag im Kulturpark ihr Musical "Schlachten" auf die Bühne. Die Mädchen und Jungen der Gymnasien aus Groitzsch und Borna sowie der Mittelschulen Regis-Breitingen, Böhlen und Groitzsch haben das Stück, welches ein kultureller Beitrag im Jahr des 200. Jubiläums der Völkerschlacht ist, seit dem vergangenen Herbst selbst erdacht, aufgeschrieben und einstudiert, haben Musikstücke ausgesucht, und erdacht und Kleider entworfen und geschneidert.

Voriger Artikel
Hubschrauber und Lärm als Problem
Nächster Artikel
Theaterprojekt gegen sexuelle Gewalt

Probe für "Schlachten": Angetan mit weißen Masken führen die Tänzerinnen und Tänzer in das Stück ein.

Quelle: Thomas Kube

Deutzen. ntworfen und geschneidert. Am zurückliegenden Wochenende wurde intensiv geprobt. Erst zum zweiten Mal trafen dabei die bisher getrennt übenden Gruppen der Musiker, Tänzer, Schauspieler und die Techniker-Gruppe aufeinander und spielten das gesamte Stück durch. Das dauerte am Freitagabend noch drei Stunden, am Sonnabend noch knapp zwei Stunden, bis am Sonntag die geplante Bühnenlänge von rund anderthalb Stunden erreicht wurde.

"Nach dem Probenwochenende habe ich ein gutes Gefühl", lobt Projektleiterin Dorothea Peek. Heute und morgen wird in Einzelproben noch an verschiedenen Szenen geschliffen, am Donnerstag findet die Generalprobe statt, ehe am Freitag, 21 Uhr, auf der Naturbühne im Kulturpark Premiere gefeiert wird.

Angetan mit weißen Masken werden die Tänzer dann mit einer Ouvertüre in das Stück einführen, in dem sich nach einem göttlichen Malheur zwei gegnerische Gruppen gegenüberstehen. Denn die fünf Götter der Zeit, des Feuers, des Wasser und der Luft langweilen sich und suchen nach Einfällen, sich die Zeit zu vertreiben. Ihnen kommt die Idee, doch mal einen Geburtstag nach Menschenart zu feiern. Dabei geschieht etwas, dass aus der Götter Sicht nur ein Missgeschick ist: Ein Wasserglas fällt um. Für die Menschheit hat das verheerende, ja katastrophale Folgen. Mehr will Dorothea Peek vor der Aufführung nicht verraten. Nur so viel: Der Stoff enthält zwar etwas Bedrohliches, doch hat die Geschichte durchaus heitere und witzige Momente.

Aufgeführt wird "Schlachten" am Freitag, 28. Juni, ab 21 Uhr im Kulturpark Deutzen, Einlass ist ab 20 Uhr. Am 5. Juli werden die Jugendlichen im Wiprecht-Gymnasium in Groitzsch für eine geschlossene Veranstaltung auf der Bühne stehen und am 9. Juli, 9.30 Uhr, noch einmal im Stadtkulturhaus Borna. Bei letzterer Veranstaltung, zu der Schulen eingeladen sind, dürfte es daneben noch einige freie Plätze für öffentliches Publikum geben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.06.2013

Neumann, André

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr