Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wenn ein Rabauke 50 Leute belästigt

Wenn ein Rabauke 50 Leute belästigt

Ein Problemfall kann 500 Leute beschäftigen. Das weiß Sören Uhle, der Geschäftsführer der Bornaer Wohnbau- und Siedlungsgesellschaft (BWS) und meint damit Störenfriede, wie sie wohl schon viel Mieter in ihren Häusern haben erdulden müssen.

Borna. Fakt ist, dass die Zahl der Fälle in denen es zu Auseinandersetzungen zwischen Mietern kommt, zunimmt.

Nein, verallgemeinern will Uhle das Problem nicht. Allerdings ist es kein Geheimnis, dass speziell in den BWS-Wohnblöcken in Gnandorf und Borna-Ost die Zahl der problematischen Fälle steigt. In der Regel handelt es sich dabei um Lärmbelästigungen, Beleidigungen und Sachbeschädigungen sowie nachbarschaftlichen Unfrieden. Probleme, die nicht ganz so leicht fassbar sind. Oftmals sind es jüngere Leute, die die Atmosphäre eines ganzen Hauses und auch darüber hinaus vergiften können. Besonders ältere Frauen leiden darunter, wie der BWS-Chef weiß.

Die BWS setze deshalb jetzt auf andere Strategien, um derartiger Probleme Herr zu werden. Wurden bisher Briefe hin- und hergeschickt, "suchen wir jetzt verstärkt das Gespräch". Mittlerweile gibt es eine informelle Runde aus Vertretern des städtischen Ordnungsamtes, der Erwerbslosen- und Sozialhilfeinitiative, die den Bürgertreff in der Schulstraße betreibt, und der BWS. Auf diese Weise könnten manche Konflikte bereits im Vorfeld entschärft werden. Allerdings handelt es sich oftmals um Schwierigkeiten, mit deren Lösung der Vermieter allein schlichtweg überfordert ist. Und bisweilen, so Uhle, müsse auch die Polizei mit einbezogen werden.

Immerhin handelt es sich durchaus um eine gewisse Größenordnung. Etwa 60 Fälle von Beleidigungen, Körperverletzungen oder Androhungen von Gewalt registriert sein Unternehmen, sagt der BWS-Geschäftsführer. Und bisweilen könne ein Rabauke bis zu 50 Mieter in Aufregung versetzen, wenn sich das Theater etwa im Hochhausviertel abspiele. Manchmal hat es wegen derartiger Probleme auch schon Kündigungen gegeben.

Wobei das recht schwierig ist, wie Uhle einräumt. Während die Gesetzeslage bei säumigen Mietzahlern klar ist, denen wegen ausstehender Zahlungen fristlos gekündigt werden kann, ist die Sache wegen andauernder Lärmbelästigung juristisch weit schwieriger. Das hänge damit zusammen, dass Wohnen in Deutschland ein Grundrecht ist. Im Falle eines Falles müssten die Delikte über Wochen und Monate haarklein dokumentiert werden.

In jedem Fall, so Uhle, stehe die BWS auf der Seite ihrer "friedlichen" Mieter. "Die Leute sollen uns mitteilen, wenn es Probleme gibt", damit die BWS die Chance habe, auf entsprechende Schwierigkeiten zu reagieren. Zumindest manches könne auch im Vorfeld geklärt werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.03.2014
Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr