Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Werkstatt für Buchkinder öffnet in Pegau
Region Borna Werkstatt für Buchkinder öffnet in Pegau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 01.03.2018
Am Sonnabend eröffnet der Leipziger Verein Freundeskreis Buchkinder eine Werkstatt in der Pegauer Breitstraße. Quelle: Mathias Bierende
Pegau

Am Sonnabend eröffnet der Leipziger Verein Freundeskreis Buchkinder eine Filiale in Pegau. Er ermöglicht es Kindern, eigene kleine Bücher zu gestalten. Selbst wenn sie noch nicht schreiben können. Sie malen dann eben, ihre Geschichten erzählen sie dazu. Mit dieser Idee belebt der Verein jetzt ein leer stehendes Ladengeschäft in der Pegauer Breitstraße. In der Buchkinder-Werkstatt sollen wöchentlich Kurse stattfinden.

Das Logo des Freundeskreises Buchkinder. Quelle: Verein

„Kinder brauchen Bücher – Kinder machen Bücher“, ist der Slogan des Vereins. Dieser wurde im Jahr 2001 gegründet, nachdem seine Protagonisten bereits seit 1990 aktiv gewesen waren. „Kinder lieben Geschichten“, sagt Pressesprecherin Angelika Dietel. „Sie denken sich selbst eigene Geschichten aus und vergessen sie irgendwann. Es sei denn, diese werden festgehalten.“

Deshalb werden Familien eingeladen, mit ihren Kindern so früh wie möglich die Welt der Geschichten, der Bilder und der Fantasie zu entdecken. Der Verein gebe dem Nachwuchs Raum, sich auszudrücken. Dabei gehe es auch um Leseförderung.

Im Vorjahr stellte der Freundeskreis seine Arbeit beim Altstadtfest mit einem gut besuchten Stand am Napoleonhaus vor. Derzeit arbeitet er schon mit der Kindertagesstätte „Grünes Tal“, sagt Dietel, die Kita „Sonnenschein“ soll folgen. Und vor den Winterferien haben rund 40 Mädchen und Jungen in einer Projektwoche an der Grundschule Geschichten und Linolschnitte geschaffen. Einige Grundschüler werden das am Sonnabend vorlesen und präsentieren. Für kleine Snacks und Erfrischungen wird gesorgt.

Eröffnung des Pegauer Ladens vom Verein Freundeskreis Buchkinder, Sonnabend, 3. März, 10 Uhr, Breitstraße 13 (ehemals Haushaltwaren Werner Heise).

Von Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über die Verteilung von Zuschüssen an Museen, Orchester, Bibliotheken und soziokulturelle Einrichtungen wurde kürzlich im Kulturraum Leipziger Raum beraten. Der Löwenanteil geht an die beiden Orchester in Böhlen und Bad Lausick.

04.03.2018

Vor zehn Jahren wurden in Sachsen die Kreise neu geordnet und neue Hoheitszeichen verabschiedet. Und so manch einer fragt sich seit der Gebietsreform von 2008: Was führen die Landkreise eigentlich im Schilde? Wir haben nachgeschaut, welche Symbole die kreiseigenen Wappen vereinen.

01.03.2018

Die Stadt Kitzscher will nicht nur die Oberschule sanieren. Bis 2021 soll auch die Grundschule innen auf Vordermann gebracht werden, Sorgen macht vor allem die Heizung. Doch die Finanzierung ist noch nicht gesichert.

03.03.2018