Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Wetterbilanz: September fällt in Neukirchen zu kalt aus
Region Borna Wetterbilanz: September fällt in Neukirchen zu kalt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 27.10.2015
Der September präsentierte kontrastreiches Herbstwetter. Quelle: dpa
Anzeige
Borna/Neukirchen

Mit einer Abweichung von  0,3 Grad Celsius liege die Durchschnittstemperatur von 14,1 Grad aber nur minimal unter dem langjährigen Mittel. Damit riss der Trend, den die Sommermonate Juli (plus 3,1 Grad) und August (plus 4,1 Grad) markiert hatten, ab.

Das kühle Wetter verstärkte natürlich den Eindruck, dass im September extrem schnell von Sommer auf Herbst umgeschaltet wurde. Überstieg die Quecksilbersäule  am 1. September ein letztes Mal die 30-Grad-Mark, so fiel die Temperatur in der Nacht zum 29. September unter fünf Grad. Sommerliche 25 Grad wurden lediglich an drei Tagen gemessen.

Zum eher kühleren Wetter gesellten sich auch noch viele Regenschauer. So regnete es an 17 Tagen, wobei an neun Tagen mehr als zwei Liter pro Quadratmeter herunterkamen. Mit insgesamt 44,5  Liter pro Quadratmeter Regen erreichte der September eine übliche Niederschlagsmenge.

Trotz dieser unbeständigen Wetterphasen kam die Sonne bei schwachen Winden öfter zum Zug und lud zu ausgiebigen Herbstspaziergängen ein. Leider wurde der Rekord aus dem Jahr 2006 mit 243 Sonnenstunden deutlich verfehlt. Die gemessenen 189 Stunden liegen aber auch über dem Durchschnitt des Herbstmonates. Von Wind wurden die Bewohner der Region bislang weitgehend verschont. Herbststürme spielten bislang noch keine Rolle. Der Monat war insgesamt von östlichen Wetterlagen geprägt.

Birgit Schöppenthau

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über Bänke, Geländer und Mauern: Die Sportart "Parkour" ist selbst schon in den Schulen angekommen – als Ganztagsangebot. An der Pegauer Oberschule bewälten Schülen beim Hindernislauf 15 Hürden aller Art.

Der Landkreis Leipzig auf dem "Wohn-Prüfstand": Im Landkreis Leipzig werden zusätzlich rund 1300 Wohnungen für die Flüchtlinge gebraucht, die in diesem Jahr kommen. Das geht aus einer aktuellen Wohnungsmarkt-Analyse des Pestel-Instituts hervor, die am Montag veröffentlich wurde.

Die Vollsperrung der Autobahn 72 Richtung Chemnitz zwischen Borna-Nord und -Süd ist aufgehoben worden. Wie Isabell Siebert, Sprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) mitteilte, sollte ab Montagnachmittag der Verkehr wieder rollen.

27.10.2015
Anzeige