Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wie soll Bornas Schwimmhalle heißen?

Wie soll Bornas Schwimmhalle heißen?

In Bad Lausick gibt es das Riff, in Oschatz das Platsch und in Markkleeberg gab es früher das Poseidon. Allesamt Hallenbäder mit einem einprägsamen Namen. In Borna wird derzeit die Schwimmhalle in der Deutzener Straße umgebaut, die nach Beendigung der Arbeiten mit neuen Angeboten lockt.

Voriger Artikel
Borna: Ärger mit dem Wasser
Nächster Artikel
"Goldener Herbst" sorgt für Gäste

Baustelle Schwimmhalle.

Quelle: Guenther Hunger

Borna. Grund genug, dem Bad einen attraktiven Namen zu geben, wobei Sie, liebe Leser, gefragt sind.

Wenn alles nach Plan geht, kommen Badegäste noch in diesem Jahr wieder ins Wasser. Das Schwimmbad soll jedenfalls noch vor Silvester wieder genutzt werden können, sagt Oberbürgermeisterin Simone Luedtke (Linke). Die Fertigstellung der Sauna ist für März geplant. Damit wird dann ein Projekt abgeschlossen, dessen Gesamtkosten bei etwa sieben Millionen Euro liegen, von denen drei Viertel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Efre) stammen. Der Umbau des alten Gebäudes, das in den 70er Jahren errichtet wurde, hatte im Juni letzten Jahres begonnen.

Neben dem großen Schwimmbecken, das eine Breite von 12,5 Metern sowie eine Länge von 25 Metern hat und bis zu 1,85 Meter sowie im Tauchbereich sogar 3,60 Meter tief ist, entsteht ein Nichtschwimmerbecken mit einer Tiefe bis zu 1,30 Metern. Dort befindet sich auch eine Massagestation mit drei Düsen und sowie ein Bodenluftblubber sowie eine sogenannte Gewöhnungstreppe. Ergänzt wird der Badebereich durch ein Planschbecken sowie eine Rutsche.

An der Südseite der Schwimmhalle werden Liege- und Ruheflächen geschaffen, teilweise entsteht hier auch ein Wintergarten. Der gesamte Sanitär- und Umkleidebereich wird umgestaltet, und die Umkleidemöglichkeiten werden behindertengerecht ausgebaut. Zudem, so die Oberbürgermeisterin weiter, werden zwei Sammelumkleideräume für Schulklassen oder Sportgruppen errichtet.

Der Clou sind zweifellos die drei Saunen - zwei im Inneren des Gebäudes sowie eine Außensauna. Sie bieten 35 Personen zugleich und zudem Behinderten Platz. In der Außensauna wird auch deutlich, dass Borna eine Bergbauvergangenheit hat. Die Sauna wird an einen Bergbaustollen erinnern, in dem Fliesenbänder Flöze symbolisieren. Verwendet werden dafür Materialien wie Naturstein, Holz. Glas und Stahl.

Auch die Anlagen rund um die Schwimmhalle werden neu gestaltet und behindertengerecht ausgebaut. Der Eingang zum Bad wird direkt an die Bushaltestelle angebunden. Es gibt 32 Parkplätze sowie 36 Stellplätze für Fahrräder. Für die gastronomische Versorgung werden im Foyer Automaten installiert. In jedem Fall dürfte sich die neue Schwimmhalle deutlich von dem unterscheiden, was die Bornaer bisher kannten. Und was sie im Jahr 2008 in 45 000 Fällen nutzten. Ein Jahr später wurden 58 000 Besucher in der Schwimmhalle gezählt.

Fehlt nur noch eins: ein griffiger, einprägsamer und natürlich auch origineller Name. Dabei sollen Sie, liebe Leser, als die künftigen Badegäste zum Zuge kommen. Wenn Sie Namensvorschläge haben, lassen Sie es uns wissen. Die LVZ und die Stadtverwaltung setzen auf Sie. Lassen Sie uns ihre Vorschläge zukommen - unter der Adresse LVZ Borna, Brauhausstraße 3 in 04552 Borna, oder unter borna.redaktion@lvz.de. Ihre Vorschläge sammeln wir bis zum 30. November. Im Dezember entscheidet dann der Ältestenrat über den neuen Namen für die Schwimmhalle. Und es winken Preise. Für die besten Vorschläge gibt es Eintrittskarten für attraktive Kulturveranstaltungen in Borna und Leipzig.

Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

14.01.2018 - 15:19 Uhr

Mit dem Turniersieg in der Tasche gehen die Grimmaer nun in die Vorbereitung auf die Rückrunde der Sachsenliga. 

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr