Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Wo ist Sarah Michelle B.? 15-Jährige in Borna verschwunden
Region Borna Wo ist Sarah Michelle B.? 15-Jährige in Borna verschwunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 18.05.2018
Die 15-jährige Sarah Michelle aus Glashütte besuchte am 13. Mai ihre Mutti in Borna und wird seitdem vermisst. Quelle: Polizei
Anzeige
Borna/Glashütte

Seit dem Muttertag, 13. Mai, wird die 15-jährige Sarah Michelle B. aus Glashütte vermisst. Die gebürtige Bornaerin lebt dort in einer Wohngruppe und hatte an diesem Tag ihre Mutter in Borna besucht. Am Nachmittag wollte sie mit dem Zug von Geithain zurück nach Glashütte fahren, kam dort aber nie an. Seitdem wird das Mädchen vermisst, informiert Marko Laske von der zuständigen Polizeidirektion Dresden. Mögliche Anlaufpunkte der Vermissten – sie war zuletzt im Oktober 2017 verschwunden – haben die Beamten zwischenzeitlich geprüft. Bis Freitag konnte die Jugendliche nicht ausfindig gemacht werden.

Wer hat die Vermisste seit dem 13. Mai gesehen? Sarah Michelle ist 170 cm groß und kräftig. Sie hat lange rotblonde Haare und trägt schwarze Leggings. Außerdem trägt sie einen lila Rucksack bei sich. Wer kann Angaben zu ihrem aktuellen Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 0351/4832233 entgegen.

Von Kathrin Haase

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Holzstapel ist am Mittwoch in Pegau (Landkreis Leipzig) in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilte, hatten drei Kinder und ein Jugendlicher gezündelt. Sie hätten noch versucht, den Brand selbst zu löschen.

18.05.2018

Dass sich im Leipziger Südraum auch Tiere wie die blauflügelige Ödlandschrecke ansiedeln, dafür sorgen auch die Mitarbeiter der Ökologischen Station Borna-Birkenhain. Die Station feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen.

18.05.2018

Der Vorfall hätte sich zum Wohnungsbrand ausweiten können. Das Amtsgericht sieht die Schuld eines Bornaers als erwiesen an. Der Mann soll eine Decke angezündet haben, die über seiner Wohnung aus dem Fenster hing.

18.05.2018
Anzeige