Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wohnungsbrand in Pegauer Bahnhofstraße

Feuerwehreinsatz Wohnungsbrand in Pegauer Bahnhofstraße

Am Donnerstag ist die Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in Pegau vollständig ausgebrannt. Durch die Flammen, die auch den Dachstuhl teilweise zerstörten, wurden Teile des Hauses in der Bahnhofstraße vorläufig unbewohnbar.

Ein Brand in einem Wohnhaus in Pegau hat Donnerstagnachmittag erheblichen Sachschaden angerichtet.

Quelle: Mike Köhler / KFV

Pegau. Ein Brand in einem Wohnhaus in Pegau hat Donnerstagnachmittag erheblichen Sachschaden angerichtet. Das Feuer war aus bisher ungeklärter Ursache in der oberen Etage des Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße ausgebrochen. Feuerwehren aus Kitzen, Schkorlopp, Pegau, Werben, Wiederau und Groitzsch wurden um 14.22 Uhr alarmiert - die 34 Einsatzkräfte konnten den Brand löschen. Durch die Flammen, die auch den Dachstuhl teilweise zerstörten, wurden Teile des Hauses vorläufig unbewohnbar. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, teilte Mike Köhler, Sprecher des Kreisfeuerwehrverbandes im Landkreis Leipzig, mit.

Zunächst hatte die dramatische Meldung der Leitstelle gelautet, dass sich noch zwei Personen im Gebäude befinden. "Diese Meldung konnten wir zum Glück revidieren - alle Personen konnten das Gebäude ohne Verletzungen verlassen", so Köhler weiter.

In Pegau ist am Donnerstag eine Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses vollkommen ausgebrannt, die Flammen schlugen aus dem Dach. Die 34 Feuerwehrleute, die den Brand in etwa einer Dreiviertelstunde löschten, rückten mit elf Fahrzeugen an. Fotos: Mike Köhler / KFV

Zur Bildergalerie

Beim Eintreffen der Wehren stand die Dachgeschosswohnung bereits vollständig in Flammen. Das Feuer hatte sich schon durch die Dachhaut gefressen - die Flammen schlugen in den Pegauer Nachmittagshimmel. Ein Einsatz-Trupp versuchtem, das Feuer unter schwerem Atemschutz über das Treppenhaus unter Kontrolle zu bringen, musste wegen der enormen Hitze die Löscharbeiten aber immer wieder unterbrechen und Schutz im Treppenhaushaus suchen. Weitere Einsatzkräfte begannen mit der Brandbekämpfung über die Drehleiter.

Das führte schneller zum Erfolg. Köhler: "Nach einer Dreiviertelstunde war das Feuer gelöscht. Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich schwierig, da die Decken des Dachgeschosses einzustürzen drohten und Glutnester in den Zwischendecken versteckt waren. Mithilfe einer Wärmebildkamera konnten die Feuerwehrleute gezielt die Decken öffnen und die Glutnester löschen.

Die Brandbekämpfer mussten zudem die Dachhaut auf einer Fläche von 20 Quadratmetern löschen, um besser an die Brandherde zu gelangen. Im Einsatz waren 34 Kameraden mit 11 Löschfahrzeugen. Die Brandursachenermittler der Polizeidirektion Leipzig nahmen noch am frühen Abend ihre Arbeit auf. Die Brandwohnung sowie die Wohnung darunter sind derzeit nicht bewohnbar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr