Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Magier bei der Jugendweihe in Kitzscher
Region Borna Magier bei der Jugendweihe in Kitzscher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 24.05.2018
Der Zauberkünstler und Moderator Jorgos Katsaros hält die Festrede  bei der Jugendweihe in Kitzscher. Quelle: pressedienst
Anzeige
Kitzscher

Es ist keine Zauberei: Am Sonnabend findet in Kitzscher zum zehnten Mal eine von einem unabhängigen Verein getragene Jugendweihe statt. Der Verein Kinder- und Jugendförderung Initiative Kitzscher begleitet Jugendliche aus 27 Familien auf dem Schritt in Richtung Erwachsenendasein.

Vereinsgründung im Jahr 2007

Der Verein war 2007 gegründet worden, weil einigen Eltern das Angebot des Jugendweihe-Verbandes zu teuer war und die Veranstaltung nur in Borna angeboten wurde. Kay Enge gehörte damals dazu, sie leitet den Verein bis heute. Was damals galt, liegt ihr auch heute noch am Herzen: „Uns ist wichtig, dass die Jugendweihe nicht nur aus einer Feierstunde besteht, sondern dass wir den Jugendlichen auch etwas mitgeben und klar machen, dass zum Erwachsenwerden mehr gehört als eine Feier.“

Von Umgangsformen bis Anti-Mobbing-Projekt

Umgangsformen zum Beispiel, weshalb ein Benimm-Kurs auch in diesem Jahr wieder zum Programm gehörte. Ebenso wie ein DRK-Lehrgang, ein Gespräch mit dem Friedensrichter von Kitzscher und ein Besuch bei einer in Kitzscher ansässigen Gynäkologin. Bei der Feuerwehr erfuhren die Jugendlichen, wie wichtig ehrenamtliches Engagement ist, in einem Anti-Mobbing-Projekt ging es unter anderem um Gefahren, die in sozialen Netzwerken lauern.

Um Toleranz gegenüber unterschiedlichen Lebensweisen ging es bei einer Veranstaltung mit dem Schwulen- und Lesbenverein Rosalinde aus Leipzig, die der Kitzscheraner Verein ebenfalls schon seit mehreren Jahren im Programm hat.

Erste Jugendweihe fand 2008 statt

Die erste Jugendweihe organisierte der Verein 2008, in einem Jahr gab es keine, weil nach einem Einschulungsstopp ein Jahrgang an der Oberschule Kitzscher fehlte.

Der Verein Kinder- und Jugendförderung Initiative Kitzscher hat nur eine Handvoll feste Mitglieder, die Familien der Jugendweihlinge treten ihm zeitweilig bei und finanzieren die Angebote über den Mitgliedsbeitrag. Gut zehn Jahre nachdem Kay Enge und ihre Mitstreiter die erste Jugendweihe organisiert haben, spürt die Vereinsvorsitzende allerdings auch, dass „die Beziehung zu der Altersgruppe langsam fehlt“.

Werte zu vermitteln werde schwieriger, spürt sie. Dennoch hält sie die Jugendweihe für ein lieb gewordenes Ritual, welches es weiter geben sollte: „Die Veranstaltungen müssen der Zeit angepasst werden“, sagt sie.

Festrede hält ein Zauberkünstler

Spätestens am Sonnabend werden ohnehin für ein paar Stunden alle Zweifel verstreut sein, wenn die Mädchen und Jungen sich schick gemacht haben und im Rathaussaal von Kitzscher Platz nehmen. Wo sie in diesem Jahr im wahrsten Sinne des Wortes verzaubert werden. Denn der Festredner, der auch für den kulturellen Teil zuständig ist, ist in diesem Jahr ein echter Zauberkünstler.

Jorges Katsaros kommt aus Stuttgart, hat mehrere internationale Preise eingeheimst und neben Zauberei auch Moderation auf seiner Visitenkarte stehen. Womit er der gemachte Mann für die Jugendweihe in Kitzscher sein dürfte – auch wenn es seine erste ist. Auf den Magier kam der Verein, weil eine der in diesem Jahr beteiligten Familien mit ihm befreundet ist. Und so wird die Jugendweihe in Kitzscher in diesem Jahr dann doch Zauberei.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast zwei Jahre ist in Kleinpötzschau niemand gestorben. Dann gleich mehrere kurz nacheinander. Ausgerechnet zu der Zeit, als das Kirchspiel über die Schließung des Friedhofes entscheidet.

24.05.2018

Ramsdorf feiert am Wochenende Dorffest. Das Fünfzigerjahre-Feeling steht im Mittelpunkt des Sonntagnachmittags im Festzelt. Zu erleben sind Musiktitel und Tänze, die immer noch begeistern.

23.05.2018

Die Medizinische Berufsfachschule der Bornaer Sana Klinik hat ein neues Domizil. Lehrer und Auszubildende zum Gesundheits- und Krankenpfleger lehren und lernen ab sofort in der Witznitzer Werkstraße.

26.05.2018
Anzeige