Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Zeitungszusteller bemerken zwei Brände in Rötha
Region Borna Zeitungszusteller bemerken zwei Brände in Rötha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 30.09.2016
Die Feuerwehr musste zu zwei Bränden in Rötha ausrücken. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Rötha

Einen Brand bemerkte ein Paar, das am Freitag gegen 3.10 Uhr mit seinem Mercedes durch die Straßen von Rötha fuhr, um wie gewöhnlich Zeitungen zuzustellen. Als die Frau (55) und der Mann (68) in die Birnenallee einbogen, waren helle Funken und Flammen zu sehen, die ihnen von einem mächtigen Feuer aus Richtung Waldstraße entgegen leuchteten. Sofort informierten sie die Polizei und klingelten bei dem Herrn, dem der brennende Holzstapel gehörte. Dann fuhr das Paar weiter die Waldstraße entlang, um auch dem letzten Abonnenten seine Zeitung zu bringen. Dabei bemerkten es circa 200 Meter entfernt vom ersten Brandort einen brennenden Schuppen und Baum. Auch in diesem Fall informierten sie die Feuerwehr, die umgehend beide Feuer löschte. Nach Abschluss der Löscharbeiten war das Ausmaß des Schadens der mit mindestens 10.000 Euro beziffert wurde, zu erkennen.

Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung und bittet Zeugen, die Hinweise zum Geschehen und/oder zu den möglichen Tätern geben können, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1, in Leipzig, Telefon 0341/96646666, zu melden.

Von sg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Landkreis Leipzig wird sich das Rote Kreuz des DRK nach und nach rar machen. Denn seit der systematischen Einführung moderner Einsatzfahrzeuge in diesem Jahr dürfen Rettungsfahrzeuge bis auf „Notruf 112“ nicht mehr mit Eigenwerbung versehen sein.

30.09.2016

Seit Jahren unterhält der Landkreis freundschaftliche Kontakte zum Bodenseekreis, die jetzt aufgefrischt wurden.

30.09.2016

Das Pestalozzi-Kinderhaus in Borna hat einen Fußballplatz. In Eigenleistung haben Kinder und Erzieher daran gearbeitet, am Donnerstag gab es zur Eröffnung ein Spiel gegen die Fußballfrauen des SV Thierbach 59. Der Geschäftsführer der Städtischen Werke grille für die Kicker.

30.09.2016
Anzeige