Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Zigarettenautomat in Borna gesprengt – Täter flüchtet auf Rad
Region Borna Zigarettenautomat in Borna gesprengt – Täter flüchtet auf Rad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 01.07.2016
Ein Zigarettenautomat wurde im Bornaer Ortsteil Zedlitz gesprengt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Borna/Zedlitz

In der Hauptstraße im Bornaer Ortsteil Zedtlitz wurde am Donnerstag gegen 4 Uhr ein Zigarettenautomat gesprengt. Die Bewohner der Straße wurden durch einen ohrenbetäubenden Knall aus dem Schlaf gerissen. Ein Blick aus dem Fenster offenbarte schnell die Ursache. Automatenteile lagen auf dem Boden. Ein Mann klaute Zigarettenschachteln zusammen. Anwohner riefen die Polizei und machten sich auch gleich bemerkbar. Der vermummte Unbekannte ließ sich nicht stören, ermunterte die Beobachter, es ihm gleich zu tun. Der Staat müsse schließlich „beschissen werden“. Einen Teil der herumliegenden Schachteln ließ er zurück und fuhr mit dem Fahrrad die Hauptstraße in Richtung Frohburg davon. Die kurz darauf eingetroffenen Polizisten konnten ihn in der Dunkelheit nicht mehr finden.

Der Täter soll circa 1,60 bis 1,70 Meter groß und zwischen 20 bis 25 Jahre alt sein. Er trug eine Art schwarze Skimütze mit Augenausschnitten, wodurch das Gesicht nicht zu sehen war und ein Basecap, dazu eine schwarze Jacke, eiene schwarze oder dunkle Hose und einen Rucksack bei sich für die Beute. Zeugen, die zur Identität des Radfahrers Aussagen treffen können, sollten sich im Revier Borna unter Telefon 03433/2440 melden.

Von sg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Freibad in Frohburg ist Anlaufpunkt für Jung und Alt. Am Donnerstag feierte es seinen 80. Geburtstag. Während Rutsche und Hüpfburg bei den Kindern hoch im Kurs standen, schwelgten ältere Stammgäste in Erinnerungen.

01.07.2016

Für 15 junge Männer beginnt am Freitag das Arbeitsleben bei der Mibrag. Das Bergbauunternehmen hatte ihnen am Donnerstag im Herrmannschacht in Zeitz nach bestandener Prüfung die Arbeitsverträge überreicht. Unter den 15, die jetzt als Maschinen- und Anlagenführer und als Elektroniker durchstarten, ist auch ein ehemaliger Schüler der Lernförderschule Elstertrebnitz.

30.06.2016

Die Zahl der Asylbewerber im Landkreis Leipzig ist zurückgegangen. Wurden dem Landkreis im Mai noch 50 Flüchtlinge zugewiesen, so lautet die aktuelle Prognose für den Juli nunmehr 25.

30.06.2016
Anzeige