Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Zirkus Afrika kommt am Montag nach Borna
Region Borna Zirkus Afrika kommt am Montag nach Borna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 08.03.2016
Im Zirkus muss jeder ran – Hardy Weisheit rammt Haltepfähle mit Hilfe der Elefanten Konga (li.) und Gandhi ein. Quelle: Jens Paul Taubert
Borna

Mit seinem aktuellen Programm, das die Schneekönigin Elsa in den Fokus rückt, feiere der Zirkus große Erfolge, wie Weisheit versicherte. Das Schaubild der Fakire und orientalischen Schönheiten würden einen Hauch aus 1001 Nacht in die Manege bringen. Der 40-Jährige verspricht prunkvolle Kulissen, hochwertige Requisiten und biegsame Bauchtänzerinnen sowie atemberaubende Feuerspiele.

Friesenhengst Aragon, eines der Tiere aus dem holländischen Königlichen Friesengestüt in Drachten, präsentiere sich mit geschickten Bewegungen und Figuren. Ein sieben Tonnen schwerer Elefant sei eine imposante Größe im Reich der Tiere des Zirkus. Kunst auf dem Seil und Humor mit den Clowns würden das kurzweilige Programm bereichern. Die Stars des Abend würden auf vier Pfoten daherkommen und sich als bellende Manegenprofis den Applaus sichern. In einem Dressur-Potpourri der Extraklasse mit temperamentvollen Araberhengsten verspricht der Zirkusdirektor Bilder von erlesener Schönheit und Poesie und eine Symphonie der Pferdestärke(n).

Diese und viele andere Attraktionen sind in dem beheizten Zirkuszelt von Donnerstag bis Sonntag in Borna zu erleben. Die erste Vorstellung findet am Donnerstag, 10. März, 16 Uhr, statt. An diesem Tag, dem Familientag, werden alle Plätze auf dem Rang 2 für acht Euro verkauft. Am Freitag, 11. März, ist ab 16 Uhr Kindermitmachtag geplant – da zahlen Erwachsene ebenfalls einen Kinderpreis. Samstag, 12. März, gibt es jeweils Veranstaltungen um 16 und 19 Uhr. Mit der Sonntagvorstellung 11 Uhr verabschiedet sich der Zirkus aus Borna.

Von Birgit Schöppenthau

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Freistaat stellt Kommunen und Kreisen Fördermittel in Höhe von 800 Millionen Euro zur Verfügung. Mit dem Finanzpaket „Brücken in die Zukunft“ sollen Investitionen möglich gemacht und die Infrastruktur verbessert werden, erklärte Staatssekretär Herbert Wolf jetzt auf einer Regionalkonferenz in Grimma.

08.03.2016

Mit der Schultheaterwoche lockt das Kulturhaus Böhlen dieser Tage mehr als 350 Grundschulkinder ins Haus. Die Landesbühne Sachsen zeigt die Stücke „Das Katzenhaus“ sowie „Hannes Strohkopp und der unsichtbare Indianer“. Anliegen ist es, Kinder schon früh für Theater zu begeistern. Einige Grundschüler haben das Kulturhaus noch nie von innen gesehen.

08.03.2016

Im Spätsommer bot der obere Dorfteich in Hagenest, einem Ortsteil von Regis-Breitingen, noch den Anblick eines Dickichtes, was viele Dorfbewohner ärgerte. Jetzt hat der Bauhof Hand angelegt und die Hagenester können sich freuen: Ihr Teich sieht wieder gut aus.

08.03.2016